Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Bürgerarbeit

Halle (ots) - Was Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) plant, mag sinnvoll sein, lässt aber die speziellen Probleme im Osten außer Acht. Hier geht es nicht nur um Leute, die seit zwei Jahren einen Job suchen. Hier reden wir über Menschen, die seit 20 Jahren vergeblich versuchen, Arbeit zu finden. Dass das nicht geklappt hat, ist in der Regel nicht ihre persönliche Schuld. Es gab einfach keine Jobs und heute sind die Betroffenen meist Ende 50, so dass eine grundsätzliche Neuorientierung nicht mehr in Frage kommt. Der nahende Fachkräftemangel hilft Langzeitarbeitslosen also auch nicht. Der Staat ist schlicht in der Pflicht, einzugreifen: Weil es sich um die Auswirkungen eines Marktversagens handelt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: