Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Steuersündern und Selbstanzeigen

Halle (ots) - Überdeutlich wird, dass sich die Steuerhinterzieher dem massiven Druck beugen und von Einsicht keine Rede sein kann. Selbstverständlich spielt eine Rolle, dass Ex-Bayern-Manager Uli Hoeneß bald den Gang ins Gefängnis antritt. Es wird, zweitens, schwerer, akzeptable Verstecke im Ausland zu finden. Selbst die Schweiz schränkt ihr Bankgeheimnis ein. In Deutschland wird die Selbstanzeige vom nächsten Jahr an unattraktiver. Vor allem bei großen Summen wird es teurer. Die neue Ehrlichkeit ist ein gutes Geschäft. Für den Staat. Leider aber auch für die Steuerhinterzieher, die schnell noch die günstigen Bedingungen von heute ausnutzen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: