Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Steuerschätzung Bartsch hält Steuererhöhungen für unabdingbar

Halle (ots) - Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hält Steuererhöhungen nach dem Ergebnis der jüngsten Steuerschätzung für unabdingbar. "Das Ergebnis der Steuerschätzung ist ein deutliches Warnsignal an die Bundesregierung und den Finanzminister, ihre Haushalts- und Finanzpolitik zu korrigieren", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). "Wenn sich Union und SPD weigern, Steuergerechtigkeit herzustellen, fahren sie das Land weiter auf Verschleiß. Um den Investitionsstau bei Schulen, Krankenhäusern, Straßen, Brücken, Schienen aufzulösen, braucht der Staat deutliche Mehreinnahmen - durch eine Millionärssteuer und einen höheren Spitzensteuersatz. Wer nur auf die schwarze Null schielt und Steuergerechtigkeit außen vor lässt, vergeht sich an der Zukunft des Landes."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: