Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Arbeitszeit und Fußball-WM

Halle (ots) - Bevor auch nur das Achtelfinale und damit die späten Abendspiele überhaupt erreicht sind, fordern nun Gewerkschaften besondere Regeln für Fans und Arbeitnehmer, die vielleicht angesichts fester Schichtzeiten um ihren Nachtschlaf gebracht werden könnten. Wundern muss man sich darüber nicht. Schließlich hat es die Bundesregierung vorgemacht. Sie hat für die WM-Wochen die Lärmschutzverordnung gelockert, damit auch um Mitternacht beim Public Viewing noch gejubelt werden darf. Hoffentlich halten Jogi Löws Jungs auch all dem Druck stand. Nicht auszudenken, dass im Viertel- oder Halbfinale die Deutschen nur noch Zuschauer wären. Bis dahin sollte man ruhig auf gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis hoffen. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass eine Fußball-WM in Lateinamerika zu nachtschlafender Zeit ausgetragen wird.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: