Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum BND

Halle (ots) - Am Sinn des Projekts darf man Zweifel haben. Die Distanz zwischen Pullach und der alten Hauptstadt Bonn entsprach ungefähr der zwischen Pullach und Berlin. Trotzdem wird niemand behaupten wollen, Deutschland sei seinerzeit unsicher gewesen. Es ist auch nicht so, dass alle BND-Agenten Kontakt mit der Politik hätten, sondern nur ein Bruchteil. Zudem gibt es schon jetzt eine BND-Dependance in Berlin. Und es gibt, anders als in Bonn, die digitale Kommunikation. Ärgerlicher ist die Sache mit den Kosten. Sie fallen bei öffentlichen Bauvorhaben regelmäßig höher aus als veranschlagt. Hier scheint Absicht dahinter zu stecken. Man wollte die Abgeordneten nicht mit Milliardenbeträgen schrecken, weil man ihre Zustimmung brauchte. Die Kritiker hatten recht. Man hätte das mit dem Neubau auch lassen können. Eine Modernisierung von Pullach hätte gereicht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: