Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Verkehr Länder verlangen nach S-Bahn-Ausfällen Aufklärung von der Bahn

Halle (ots) - Nach reihenweisen Zugausfällen im mitteldeutschen S-Bahn-Netz erhöhen die Bundesländer, allen voran Sachsen, den Druck auf den Betreiber Deutsche Bahn. "Wir werden es nicht akzeptieren, dass Leistungen, die wir beauftragt haben, nicht erbracht werden", sagte der Geschäftsführer des Leipziger Nahverkehrszweckverbandes ZVNL, Oliver Mietzsch, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Die Ausfälle dürften sich nicht wiederholen. Bei einem Gespräch am 5. März wollen die Länder von der Bahn Aufklärung verlangen, berichtet das Blatt weiter. Nach zwei Havarien mit den neuen S-Bahn-Zügen vom Typ "Talent 2" hatte die Bahn in der vorigen Woche gleich zweimal den Verkehr auf einem Abschnitt der S-Bahn-Linie 1 im Leipziger Norden ganz eingestellt beziehungsweise stark eingeschränkt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: