Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Justiz Sachsen-Anhalt: 1300 Verdächtige trotz Haftbefehl auf freiem Fuß

Halle (ots) - Mehr als 1 300 Haftbefehle, die Gerichte in Sachsen-Anhalt erlassen haben, waren nach Angaben des Magdeburger Innenministeriums Ende Dezember vergangenen Jahres noch offen. Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Freitag-Ausgabe). Es handele sich dabei um Haftbefehle, mit denen nach verurteilten Straftätern gesucht wird, aber auch um Untersuchungshaftbefehle oder sogenannte Unterbringungsbeschlüsse. Eine Statistik darüber, wie lange in Sachsen-Anhalt im Durchschnitt nach Personen gesucht wird, gegen die ein Haftbefehl erlassen worden ist, gibt es weder beim Innen- noch beim Justizministerium.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: