Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt Wahlleiter will Zuschnitt der Wahlkreise ändern

Halle (ots) - Zur Landtagswahl 2016 könnte es eine große Reform der Wahlkreise geben. Nach einem Vorschlag des Landeswahlleiters, Innen-Staatssekretär Ulf Gundlach (CDU), sollen 20 der 45 Wahlkreise neu zugeschnitten werden. Demnach würde sich auch die Zahl der Wahlkreise, die Kreisgrenzen überschreiten, von sieben auf neun erhöhen. Konkret sollen Harzgerode (Harz) dem Wahlkreis Hettstedt (Mansfeld-Südharz) zugeschlagen werden und Bad Dürrenberg (Saalekreis) zu Weißenfels (Burgenlandkreis). Hintergrund ist der Bevölkerungsrückgang. Im Wahlgesetz ist festgelegt, dass kein Wahlkreis die durchschnittliche Bevölkerungszahl - aktuell 49 662 - um mehr als 20 Prozent unter- oder überschreiten darf. Landesweit drohen fünf zu große Abweichungen;

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: