Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Zuwandererstreit Linken-Chef Riexinger fordert gleiche Rechte für Deutsche im EU-Ausland

Halle (ots) - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat im Streit um Sozialleistungen für Zuwanderer gleiche Rechte für Deutsche im Ausland gefordert. "Wenn wir den Zugang für EU-Ausländer erleichtern, dann muss es für Deutsche im EU-Ausland exakt dieselben Recht geben", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). "Das kriegen wir aber nur hin, wenn es statt Schimpfkanonaden Gespräche gibt." Riexinger fügte hinzu: "Die Bundesregierung sollte jetzt keine Blockadereflexe aktivieren. Populismus ist die falsche Antwort. Wir können den Menschen nicht sagen: kommt zu uns, arbeitet, aber soziale Sicherheit bieten wir keine. Das ist schädlicher Unsinn. Mehr Europa gibt es nicht ohne soziale Sicherheit. Wir brauchen aber eine europäische Lösung auf Gegenseitigkeit."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: