Mitteldeutsche Zeitung: Verkehrswege SPD-Experte Hacker fordert Ausweitung der Lkw-Maut

Halle (ots) - Der SPD-Verkehrsexperte Hans-Joachim Hacker hat sich angesichts des jüngsten Berichts der Daehre-Kommission für eine Ausweitung der Lkw-Maut ausgesprochen. "Es drängt sich jetzt eine Schlussfolgerung auf: Wir müssen die Lkw-Maut ausweiten", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). "So würde mehr Geld ins System kommen. Außerdem würde ein solcher Schritt eine gewisse Lenkungswirkung entfalten." Es gäbe weniger Ausweichmöglichkeiten. Die Kommission - benannt nach dem früheren sachsen-anhaltischen Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre (CDU) - kommt zu dem Schluss, dass in Bund und Ländern allein für Betrieb und Erhalt der Verkehrswege 7,2 Milliarden Euro fehlen - gerechnet auf 15 Jahre. Baden-Württembergs grüner Verkehrsminister Winfried Hermann hatte deshalb bereits zu mehr alternativen Finanzierungsquellen aufgerufen. "Wir verzehren die Substanz", erklärte er. "Die Strategie, mehr Haushaltsmittel zu fordern, funktioniert schon seit 15 Jahren nicht mehr."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Das könnte Sie auch interessieren: