Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Wikileaks

Halle (ots) - Abermals hat die Infoguerilla der Internetplattform "Wikileaks" zugeschlagen und der Weltmacht einen empfindlichen Nadelstich verpasst. Es ist das gleiche Bild, dass schon der Wust von Dokumenten aus Afghanistan offenbarte: Krieg ist schmutzig, verdammt schmutzig, auch wenn er für die vermeintlich gute Sache geführt wird. Krieg läuft viel weniger nach Plan als alle Verantwortlichen das gern hätten. Und die Moral von der Geschicht'? Zunächst einmal: Die Wahrheit kommt erst auf, vorsichtig formuliert, krummen Wegen heraus. Ob es die Ganze ist? Sicher nicht. Aber mehr als die Offiziellen uns freiwillig sagen. Und schließlich sollten wir auf der Hut bleiben gegenüber allen ach so wohl begründeten Behauptungen, dass dieser oder jener Militärschlag nun wirklich notwendig sei.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: