Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bildungschipkarte

Halle (ots) - Wenn Hartz-IV-Kinder an der Theaterkasse, beim Zoobesuch, vor der Musikschule, im Sportverein oder beim Nachhilfeunterricht die Karte vorlegt, werden sie damit keineswegs stigmatisiert. Die allermeisten Mitmenschen bekämen dies gar nicht mit. Und wenn doch? Dann sollten die Mitmenschen freudig anerkennen, dass da ein Kind aus armer Familie die Gelegenheit zu sinnvoller Freizeitgestaltung nutzt; dass die Gesellschaft Solidarität zeigt. Wer auf solche Kinder herabschaut, entwürdigt sich selbst.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: