Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu "Arm und Reich"

Halle (ots) - Die Einkommenspolarisierung verstetigt sich seit Jahren - und sie birgt erheblichen Sprengstoff für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Wer sich das jüngste Sparpaket der Bundesregierung anschaut, wird Belastungen für die Besserverdienenden und Vermögenden vermissen, dafür aber Zumutungen selbst für Hartz-IV-Empfänger finden. Soziale Gerechtigkeit sieht anders aus. Derzeit herrscht zurecht eine "Statuspanik" - die verbreitete Furcht vor dem sozialen Abstieg. Wenn schon die Wirtschaftskrise die Ängste weiter schürt, dann sollte die Politik die Entwicklung nicht noch durch falsche Akzente verschärfen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: