Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wechsel in die Wirtschaft Althaus: Keine Rückkehr in die Politik

    Halle (ots) - Thüringens ehemaliger Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) rechnet angesichts seines Wechsels zu Magna nicht mit einer späteren Rückkehr in die Politik. "Im Moment sehe ich das nicht", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). "Ich gehe jetzt den Weg mit Magna. Ich sehe im Moment keine anderen Perspektiven. Das ist ein neuer Lebensabschnitt mit einem neuen Aufgabenfeld." Ein Wechsel in die Bundespolitik sei nicht ernsthaft in Betracht gekommen, erklärte Althaus weiter: "Ich habe mit der (CDU-Bundesvorsitzenden (Angela Merkel) intensiv gesprochen. Aber ein Wechsel in die Bundespolitik war nicht vorstellbar. Deshalb ist der Umstieg in die Wirtschaft eine tolle Chance. Ich bin dankbar, dass ich das mit ganzer Kraft machen kann."

    Sein neuer Job lasse sich "mit einer aktiven Politik im Landtag nicht vereinbaren", betonte der CDU-Politiker. "Ich muss meine Kräfte konzentrieren." Althaus zufolge hat sich der Wechsel nach seinem Rückzug vom Amt des Ministerpräsidenten in den Monaten Oktober und November "angebahnt". Die Zeit seit der Wende 1990 sei im Übrigen "eine tolle Zeit" gewesen, "die ich mitgestalten durfte", betonte er. "Was wir geschaffen haben, kann sich sehen lassen. Das bleibt." Den Vorwurf des Thüringer Linksfraktionschefs Bodo Ramelow, die neue Aufgabe bei Magna sei Lohn für die Subventionen, die das Unternehmen unter Althaus' Ägide bekommen habe, wies dieser zurück: "Ich teile weder die politischen Vorstellungen von Herrn Ramelow noch seine abstrusen Bemerkungen zu meinem Wechsel zu Magna", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung". "Magna möchte die Durchlässigkeit von Politik und Wirtschaft. Deswegen ist Magna auf mich zugegangen. Ich finde das eine ganz normale und richtige Entwicklung."

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: