Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Automobilmarkt
Unionsfinanzpolitiker Bernhardt befürwortet Steuernachlass für Jahreswagen

    Halle (ots) - Der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Otto Bernhardt, ist offen für steuerliche Verbesserungen bei der Behandlung sogenannter Jahreswagen von Werksangehörigen, "Es gibt Argumente dafür", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe), fügte aber hinzu: "In dieser Legislaturperiode kann nichts mehr passieren, rein formal nicht." Schließlich müsse dies vom Parlament beschlossen werden, und das könne aus Zeitgründen nicht mehr gelingen. "Die Frage, ob es zu einer Neuordnung kommt, ist ein Thema von Koalitionsverhandlungen", so Bernhardt. "Dabei wird die Frage eine Rolle spielen: Wie sieht die Autokonjunktur im Oktober aus, wenn die Verhandlungen laufen." Sei sie schlecht, könne man einen solchen Weg gehen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: