Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Rente mit 67

Halle (ots) - Auskömmliche Renten soll es auch morgen geben, aber nicht um den Preis horrender Beitragssätze. Längere Lebensarbeitszeit muss sein, sie muss aber ebenso erfüllbar sein; auch dürfen die "neuen alten" Arbeitnehmer nicht zu einem gesetzlich verordneten Sozialkostenfaktor für die Wirtschaft werden, weil dies Arbeitsplätze vernichtete. Was tun? Ohne Bereitschaft zu lebenslangem Umschulen wird es nicht gehen. Darüber hinaus muss sich auch etwas in der Tarifgestaltung bewegen: Wenn die Leistungsfähigkeit im Alter abnimmt, sollten auch die Einkommen sinken dürfen. Das minderte nicht nur den Druck auf die "Alten", es im Job mit hyperaktiven 35-Jährigen aufnehmen zu müssen. Auch ermöglichte es Firmen die sinnvolle Weiterbeschäftigung älterer Mitarbeiter. Ein Licht am Ende des Tunnels? Man sollte darüber reden. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: