Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: BKA-Gesetz Wiefelspütz sieht enormen Korrekturbedarf am Gesetzentwurf

Halle (ots) - Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, sieht beim vom Kabinett gebilligten Entwurf des BKA-Gesetzes Korrekturbedarf. "Der Gesetzentwurf wird so nicht im Gesetzblatt stehen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). "Aber das ist ganz normal." Es müsse noch über eine Reihe von Punkten diskutiert werden - beispielsweise über den Schutz privater Lebensgestaltung oder die Frage, ob unter das Geistlichen-Privileg auch Imame fallen sollen. Wiefelspütz zufolge wird die erste Lesung des Gesetzes noch vor der Sommerpause stattfinden. Im September werde es eine Experten-Anhörung im Bundestags-Innenausschuss geben. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: