Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Klagen gegen Stasi-Ausstellungen

Halle (ots) - Man kann das im Fall der klageführenden Herren zynisch finden, aber es gehört eben zu den wesentlichen Vorzügen des Rechtsstaates, dass er ohne Ansehen der Person funktioniert - und auf diese Weise für sich wirbt. Die Stasi hingegen und das Unrecht, das im Namen der SED für Recht erklärt worden ist, werden dadurch in keiner Weise legitimiert. Hier muss man sauber trennen und die Diskussion nicht mit dem Argument abwürgen lassen, dass in der DDR schließlich nicht alles schlecht gewesen sei. Eine kritische Bewertung der Vergangenheit soll ja keineswegs die Integrität der DDR-Bürger in Frage stellen - die des politischen Systems allerdings. Dafür muss man die Spitzel nicht namentlich nennen. Aber man muss die Debatte zu Ende führen. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: