Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Lausitzer Familienunternehmen als Wirtschaftsmotor Erfolgreich durch die Krise

Cottbus (ots) - Sie stehen nicht gerne im Rampenlicht, obwohl sie es verdient haben: Lausitzer Familienunternehmen. Sie sichern die Mehrzahl der Arbeitsplätze in der Region, sorgen dafür, dass Familien ein Einkommen haben und halten den Wirtschaftsmotor am Laufen. Mit Beständigkeit und Weitblick haben sie in der Vergangenheit bereits mehrere Krisen umschifft. Dabei haben sie in einer strukturschwachen und von einer geringen Kaufkraft geprägten Region gelernt, auch mit weniger auszukommen und eben nicht ausschließlich auf die Rendite zu schielen. Auch deshalb überlegen Familienunternehmer lieber zweimal, ob sie die eine oder andere Investition tatsächlich selbst tätigen müssen. Oder ob sie nicht mit einem Kooperationspartner besser fahren. Diese eher konservative und auf Sicherheit bedachte Strategie bewahrte sie davor, sich über die Maßen zu verschulden. Dies kann sich in der Krise durchaus als Vorteil erweisen. Familienunternehmer halten zudem auch in schlechten Zeiten zu ihren Mitarbeitern. Selbst wenn manche Wissenschaftler diese Beharrlichkeit in Krisenzeiten als existenzgefährdend brandmarken: Lausitzer Familienunternehmer wissen es besser. Wenn sie jetzt ihre Fachkräfte voreilig entlassen, haben sie in besseren Zeiten das Nachsehen. Nämlich dann, wenn die Wirtschaft wieder in Schwung kommt und insbesondere große Firmen mit lukrativen Angeboten um die Gunst der Fachkräfte kämpfen. Pressekontakt: Lausitzer Rundschau Telefon: 0355/481231 Fax: 0355/481247 lr@lr-online.de Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: