Frankfurter Neue Presse

Frankfurter Neue Presse: Missbrauch-Skandal im Taunus weitet sich aus

Frankfurt am Main (ots) - Missbrauch-Skandal im Taunus weitet sich aus Friedrichsdorf/Idstein. Der Missbrauchs-Skandal in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) weitet sich aus. Nach Informationen der Taunus Zeitung haben sich zwei weitere Personen gemeldet, die dem früheren Pfarrer von Friedrichsdorf sexuelle Übergriffe vorwerfen. Eine Frau schilderte gegenüber der Zeitung einen Zwischenfall, der sich Anfang der 80er Jahre in einer Jugendfreizeit in Südfrankreich abgespielt habe. Eine weitere Person hat sich direkt bei der EKHN in Darmstadt gemeldet und wird dort ebenfalls als glaubwürdig eingeschätzt. Die EKHN hat aufgrund der aktuellen Entwicklung entschieden, umgehend die Staatsanwaltschaft einzuschalten. Ursprünglich sollte darüber erst die Kirchenleitung auf einer Sitzung am kommenden Donnerstag entscheiden. Unterdessen wurde bestätigt, dass es bereits vor vier Jahren in Idstein Hinweise auf sexuellen Missbrauch durch den Pfarrer gegeben hatte. Er war 1993 nach Idstein gewechselt. Vor rund vier Jahren hatte das Opfer Olaf P. in einer Mail den Kollegen des Beschuldigten über die Übergriffe informiert. Dieser allerdings war den Dingen nicht nachgegangen und hatte die Beschuldigungen offenbar auch nicht an die Kirchenleitung gemeldet. "Zum damaligen Zeitpunkt hielt ich diese Vorwürfe für völlig undenkbar und abwegig. Ich habe damals den falschen Schluss gezogen und meinte, in den Beschuldigungen den Versuch zu erkennen, dem Kollegen - aus welchen Gründen auch immer - Schaden zuzufügen", schreibt der Idsteiner Pfarrer in einer persönlichen Erklärung. Aus diesem Grunde habe er sich entschlossen, die Mail zunächst nicht zu beantworten, bis sich der Absender noch einmal melden würde. Nach einiger Zeit habe er die Mail dann von seinem Computer gelöscht. Pressekontakt: Frankfurter Neue Presse Chef vom Dienst Peter Schmitt Telefon: 069-7501 4407 Original-Content von: Frankfurter Neue Presse, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: