Frankfurter Neue Presse

Frankfurter Neue Presse: Die Schande der Kirche. Leitartikel von Georg Haupt zu den Missbrauchsfällen.

Frankfurt am Main (ots) - Gestern hat sich der Limburger Bischof Tebartz-van Elst bei den Opfern entschuldigt. Das ist sicher ein richtiges Signal und zeigt die Hoffnung, den Folgen des noch gar nicht vollständig bekannten Skandals standhalten zu können. Die katholische Kirche hat aber nur eine Chance, diesem Sumpf zu entkommen, den sie selbst bereitet hat: Sie muss ohne Rücksicht auf Beteiligte aufklären, muss mit den Staatsanwaltschaften zusammenarbeiten und die Misshandelten entschädigen. Am besten ohne diese erst durch jahrelang andauernde Prozessen zu zwingen. Die christliche Erziehung ist einer der Grundpfeiler unserer Gesellschaftsordnung. Dieses Fundament ist schwer erschüttert, aber es lohnt sich, auch weiter dafür zu kämpfen. Vor allem die katholische Kirche ist dabei jetzt gefordert. Pressekontakt: Frankfurter Neue Presse Chef vom Dienst Peter Schmitt Telefon: 069-7501 4407 Original-Content von: Frankfurter Neue Presse, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: