RheinEnergie AG

GEW RheinEnergie als größtes kommunales Energieversorgungsunternehmen offiziell aus der Taufe gehoben - 500 Gäste im Kölner Gürzenich beim Festakt

    Köln (ots) - Mit einem Gründungsfestakt feierte die GEW
RheinEnergie AG auch offiziell die Geburt des größten kommunalen
Energie- und Wasserversorgungsunternehmens der Bundesrepublik. Die
GEW RheinEnergie wird in einem Einzugsgebiet von über 2,6 Millionen
Menschen rund 1, 7 Millionen Kunden direkt und indirekt betreuen.
Allein der Stromabsatz ohne Handelsgeschäfte wird über 12 Milliarden
Kilowattstunden betragen.
    
    Vertreter der Landesregierung und Kölns Oberbürgermeister Fritz
Schramma betonten in ihren Grußworten die Bedeutung des neuen
Unternehmens für die rheinische Wirtschaftsregion. Die GEW
RheinEnergie sei ein Beispiel dafür, wie kommunen-übergreifend das
Wirtschaftsleben gestaltet und dynamisiert werden könne.
    
    Der Vorstandsvorsitzende der GEW RheinEnergie AG, Helmut Haumann,
unterstrich in seiner Rede insbesondere den Nutzen für die Menschen
in der Region. Das Unternehmen werde als Investor unmittelbar Motor
des Wirtschaftswachstums sein. Außerdem sichere es Arbeitsplätze und
sorge mit den Erlösen für eine Stützung der mehrheitlich kommunalen
Anteilseigner.
    
    Die GEW RheinEnergie ist als Zusammenschluss der  GEW Köln AG mit
weiteren Versorgungsunternehmen der rheinischen Region entstanden.
Die bisherige GEW Köln AG hat Anlagen, Personal und operatives
Geschäft auf die GEW RheinEnergie AG übertragen und hält an dem neuen
Unternehmen 80 Prozent der Anteile. Die RWE-Gruppe (Essen) bringt
Anteile an umliegenden Energieversorgungsunternehmen sowie Kunden ein
und ist dafür mit 20  Prozent an dem neuen Unternehmen beteiligt.
    
    An der Feierstunde nahmen rund 500 Vertreter aus Politik
Wirtschaft und öffentlichem Leben teil.
    
    
ots Originaltext: GEW RheinEnergie AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
GEW RheinEnergie AG
Presseabteilung
Christoph Preuss
Parkgürtel 24
50823 Köln
Telefon 0221 178 30 35 / 36
Telefax 0221 178 22 34
presse@rheinenergie.com
www.rheinenergie.com

Original-Content von: RheinEnergie AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RheinEnergie AG

Das könnte Sie auch interessieren: