Fleurop AG

WM-Fieber 2010: Shanghai kommt vor Südafrika (mit Bild)

WM-Fieber 2010: Shanghai kommt vor Südafrika (mit Bild)
Der 29-jährige Floristmeister Björn Kroner geht für Deutschland bei der Weltmeisterschaft der Floristen an den Start und erfüllt alle Voraussetzungen, um in Shanghai ganz vorne mitzumischen: Er verfügt über eine langjährige Auslands- und vielfältige Wettbewerbserfahrung, ist stresserprobt, teamfähig und nicht zuletzt ein begnadeter ...

Berlin (ots) -

   - Vor  den Kickern kommen erstmal die Floristen dran: Ende März 
     findet die Weltmeisterschaft der Floristen in Shanghai statt.
   - Für Deutschland geht Floristmeister Björn Kroner an den Start - 
     und das ganze Land drückt ihm für die bisher größte 
     Herausforderung seines Lebens fest die Daumen.
   - Via Twitter und Facebook kann jeder live in Shanghai dabei sein. 

Wieviele Weltmeister-Titel wird Deutschland dieses Jahr wohl einheimsen? Der erste ist schon in greifbarer Nähe! Denn im neu erbauten International Convention Center von Shanghai findet vom 26. bis 28. März 2010 die Weltmeisterschaft der Floristen, der Interflora-Worldcup, statt.

Der 29-jährige Floristmeister Björn Kroner geht für Deutschland an den Start und erfüllt alle Voraussetzungen, um in Shanghai ganz vorne mitzumischen: Er verfügt über eine langjährige Auslands- und vielfältige Wettbewerbserfahrung, ist stresserprobt, teamfähig und nicht zuletzt ein begnadeter Florist. Kein Wunder also, dass ganz Deutschland ihm für das bedeutendste floristische Ereignis der Welt kräftig die Daumen drückt und hofft, dass er den Titel nach Hause holt.

"Ich bin so froh, dass es nun endlich losgeht, meine gesamte Familie und alle meine Freunde mussten mich in den letzten Wochen als ein ziemliches Nervenbündel ertragen, umso mehr bin ich ihnen allen für die großartige Unterstützung dankbar", erzählt Björn Kroner. "Ganz besonders habe ich mich über das Geschenk zweier Freundinnen gefreut: lauter persönliche Glückwünsche von Prominenten. Horst Schlämmer, Udo Walz und Peter Klöppel wünschen mir 'Toi Toi Toi', Jürgen von der Lippe meint, ich soll 'Shanghai rocken', Horst Lichter glaubt, ich würde 'die anderen Wettkampfteilnehmer sowieso alle platt machen' und vom 1. FC Köln habe ich eine persönliche Karte bekommen, auf der die ganze 1. Bundesliga-Mannschaft unterschrieben hat - jetzt kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen", fügt Björn Kroner lächelnd hinzu.

Soviel Zuspruch kann der Kölner Floristmeister gut gebrauchen, denn die Anforderungen an die besten Floristen sind hoch. Insgesamt 20 Nationen kämpfen auf höchstem floristischen Niveau um den Weltmeister-Titel. Mit Blumensträußen, wie man sie hierzulande allgemein kennt, haben die kunstvollen Werkstücke, die im Rahmen des Worldcups präsentiert werden, wenig zu tun. Die teilnehmenden Top-Floristen aus aller Welt arbeiten seit mehreren Monaten an den zum Teil bereits bekannt gegebenen Themen des Wettbewerbs und notwendige Unterbauten oder Gestelle wurden von Schlossern oder Tischlern extra angefertigt und rechtzeitig zum Wettbewerb per Container nach Shanghai verschifft.

Wer bei dem große Abenteuer "Weltmeisterschaft" vor Ort in Shanghai live dabei sein will, kann das mit nur ein paar Mausklicks realisieren: einfach Björn Kroner-Fan auf Facebook oder Björns Follower bei Twitter werden und schon steckt man mitten im Worldcup-Fieber:

Björn Kroner bei Facebook: www.fleurop.de/bjoernfacebook 
Björn Kroner bei Twitter: www.fleurop.de/bjoerntwitter 

Pressekontakt:

Kontakt: Medienbüro Fleurop
c/o Zucker.Kommunikation,
Torstraße 107, 10119 Berlin
Telefon: 030 / 247 587-0
Fax: 030 / 247 587-77
eMail: presse@fleurop.de
Original-Content von: Fleurop AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Fleurop AG

Das könnte Sie auch interessieren: