Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten

euro adhoc: Solar-Fabrik AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Solar-Fabrik AG steigert Umsatz im ersten Quartal 2008 auf TEUR 53.102; Ergebnissteigerung gegenüber Vorjahresvergleichszeitraum mehr als 30%, für 2008 Bestätigung des Umsatzziels von bis z

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

3-Monatsbericht

09.05.2008

Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) hat den Konzernumsatz im ersten Quartal 2008 verglichen mit entsprechendem Vorjahreszeitraum um rund 194% auf TEUR 53.102 (Vj. TEUR 18.058) gesteigert. Der Periodenüberschuss betrug TEUR 1.048 (Vj. TEUR 806).Bereinigt um Netto-Währungskursverluste i.H.v. TEUR 2.734 betrug das EBIT TEUR 3.253 (Vj. TEUR 1.003), was einer Marge von rund 6% entspricht.

Im Unternehmensbereich "Wafer" hat die Solar-Fabrik im ersten Quartal 2008 eine Gesamtleistung von rund TEUR 24.308 erzielt, davon entfielen auf externe Umsätze rund TEUR 18.181. Das Geschäftssegment steigerte damit den Umsatz gegenüber Vorjahresvergleichszeitraum um TEUR 10.075; hieraus errechnet sich eine Wachstumsrate von rund 71%. Das Segmentergebnis betrug TEUR 3.249 (Vj. TEUR 2.452), die EBIT-Marge lag bei mehr als 13%.

Im Segment "Solarstromsysteme" wurde im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von TEUR 34.911 erwirtschaftet - nahezu 100% Außenumsätze. Die Umsatzsteigerung betrug gegenüber Vorjahrvergleichszeitraum TEUR 27.158; was einer Wachstumsrate von ca. 350% entspricht. Insgesamt wurde im ersten Quartal ein, um Netto-Währungskursverluste bereinigtes, operatives Ergebnis von TEUR 49 (Vj. TEUR -1.528) verbucht. Der für 2008 geplante Ergebnisswing wurde damit bereits im ersten Quartal realisiert.

Der Geschäftsbereich "Solarzellen" verbuchte im ersten Quartal 2008 auf Grund noch bestehender Rohstoffknappheit einen Verlust i.H.v. TEUR -126 (Vj. TEUR -152). Für das Gesamtjahr wird ein leicht positives Ergebnis erwartet.

Das Segment "Waferaufbereitung", das derzeit noch zu 100% konzerninterne Leistungen erbringt, hat einen Ertrag von TEUR 82 (Vj. TEUR 234) erzielt. Der Ausbau der Waferaufbereitung wird forciert vorangetrieben. Die Einweihung und Inbetriebnahme des zweiten Werks und damit die Verdopplung der Fertigungskapazitäten wird im 2. Quartal 2008 vollzogen. Darüber hinaus werden im laufenden Jahr erstmals signifikante Außenumsätze realisiert.

Das verlässlich planbare Umsatzziel für das Wirtschaftsjahr 2008 lautet weiterhin bis zu TEUR 250.000. Die bereinigte EBIT-Marge lag im ersten Quartal bei rd. 6%, wodurch die Gesamtjahresprognose von ca. 5% bestätigt wird.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Martin Schlenk
Tel. +49(0)761 4000 207
E-Mail: m.schlenk@solar-fabrik.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE0006614712
WKN: 661471
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten

Das könnte Sie auch interessieren: