Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten

Solar-Fabrik AG erweitert Rohstoffversorgung

Solar-Fabrik AG unterzeichnet Solarzellen-Lieferverträge über bis zu 80 MWp für 2008

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Produkte/Lieferverträge

Freiburg (euro adhoc) - Freiburg, den 15.1.2008. Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) hat einen Liefervertrag über 14 Megawatt (MW) Solarzellen mit der Gintech Energy Corporation, Taiwan, unterzeichnet. Damit ist es dem Unternehmen gelungen, für 2008 ein Gesamtliefervolumen von bis zu 80 Megawatt (MWp) Zellen vertraglich zu sichern.

Mit Gintech Energy konnte die Solar-Fabrik AG neben E-Ton, Photovoltech, Solartech und Solland einen weiteren namhaften Lieferanten gewinnen, der für seine hervorragende Qualität bekannt ist. Der Vertrag sieht zunächst eine einjährige Laufzeit vor, beide Parteien streben aber eine langfristige Kooperation an.

"Wir freuen uns, diesen Vertrag gemeinsam mit der renommierten Gintech Energy Corporation unterzeichnet zu haben. Er ist ein wichtiger Baustein unserer Rohmaterialversorgung." erklärt der Vorstandsvorsitzende Christoph Paradeis. "Die Sicherung unserer Versorgung mit hochwertigen Zellen und die Diversifizierung unserer Lieferantenstruktur sind notwendig, um das geplante globale Wachstum realisieren zu können."

Das Gesamtvolumen der Solarzellenversorgung für das Jahr 2008 erhöht sich mit dem jetzt abgeschlossenen Vertrag sowie den konzerneigenen Solarzellenkapazitäten auf bis zu 80 MWp. Die Solar-Fabrik verarbeitet die Zellen zu hochwertigen Solarstrommodulen. Die gesicherte Rohstoffversorgung ermöglicht ein kräftiges Wachstum in 2008 und den darauffolgenden Jahren. Die geplante Produktionsmenge liegt in 2008 bei 70 MWp und ist somit mehr als doppelt so hoch wie in 2007. 10 MW sind als Materialreserve eingeplant, damit in 2008 ggf. noch zusätzliche Mengen verarbeitet werden können.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Martin Schlenk
Tel. +49(0)761 4000 207
E-Mail: m.schlenk@solar-fabrik.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE0006614712
WKN: 661471
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr

Original-Content von: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten

Das könnte Sie auch interessieren: