CARGLASS GmbH

Wenn's um die Autoreparatur geht, wollen Frauen es ganz genau wissen
GfK-Studie: "Kundenservice für Frauen in der Autowerkstatt"

Kundenservice in der Kfz-Werkstatt: Frauen kümmern sich selbst um den Werkstattbesuch und legen Wert auf Transparenz. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/43686 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CARGLASS GmbH"

Köln (ots) - Nicht nur selbst, sondern auch selbstbewusst und anspruchsvoll ist die Frau, wenn es ums Thema Autowerkstatt geht: Über zwei Drittel der deutschen Frauen bringen ihr Auto selbst in die Werkstatt, 71 Prozent ist es dabei "sehr wichtig" und 23 Prozent "eher wichtig" zu verstehen, welche Arbeiten an ihrem Fahrzeug durchgeführt werden - das betrifft also nahezu jede Kundin. Darüber hinaus legen fast alle befragten Frauen (93 Prozent) darauf Wert, dass die Kosten transparent sind und vorab geklärt werden. Zu diesen und anderen Ergebnissen kommt eine aktuelle GfK-Studie zum Thema "Kundenservice für Frauen in der Autowerkstatt", die im Auftrag von Fahrzeugglasspezialist Carglass durchgeführt wurde. Befragt wurden 1.000 Autofahrerinnen zu ihren Erfahrungen und Wünschen rund um den Kfz-Werkstattbesuch.

Hoch im Kurs stehen: kostenlose Service-Checks, eine angenehme Wartezeit und Mobilität

Danach gefragt, was für sie zu einem "sehr guten Kundenservice" gehöre, fällt die Meinung der befragten Frauen bezüglich der Top-Drei-Services recht einhellig aus: Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen mit 83 Prozent kostenlose Checks von Reifendruck, Wischwasserstand, Wischblättern, Ablaufdatum des Verbandskastens oder TÜV. 78 Prozent möchten bei Bedarf ein Ersatzfahrzeug gestellt bekommen. Auf Platz drei rangiert der Wunsch, dass bei Arbeiten im Innenraum Schonbezüge über Lenkrad und Sitze gezogen werden (69 Prozent).

Auch im Zusammenhang mit der Frage nach einem guten Kundenservice bei der Wartezeit haben Frauen klare Vorstellungen: 84 Prozent möchten gerne Getränke wie Kaffee, Tee oder Wasser angeboten bekommen, 77 Prozent freuen sich über eine ansprechende, angenehme Sitzmöglichkeit.

Darüber hinaus bewegt sich der Trend in Richtung Mobilität: Rund die Hälfte der befragten Autofahrerinnen (49 Prozent) würde lieber einen mobilen Service in Anspruch nehmen, als in die Werkstatt zu fahren - wenn er denn angeboten würde. Hauptgründe: die damit verbundene Zeitersparnis (59 Prozent) sowie eine höhere Flexibilität und ein geringerer Aufwand (36 Prozent).

Pressekontakt:

Carglass-Pressestelle
c/o Weber Shandwick
Alexandra Stroh / Johanna Jörißen
Tel.: 0221 / 949918-0
E-Mail: astroh@webershandwick.com /
jjoerissen@webershandwick.com

Carglass Deutschland
Matthias Rolinski
Director Sales & Marketing
Godorfer Hauptstr. 175
50997 Köln
Tel.: 02236 / 96 206-240
E-Mail: presse@carglass.de

Original-Content von: CARGLASS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CARGLASS GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: