Roche Diagnostics GmbH

Roche Penzberg feiert Richtfest für Bayerns größtes biotechnologisches Ausbildungszentrum

Roche Penzberg feiert Richtfest für Bayerns größtes biotechnologisches Ausbildungszentrum
Roche Penzberg feiert Richtfest für Bayerns größtes biotechnologisches Ausbildungszentrum (v.l.n.r.) Claus Haberda, Werkleiter Roche Penzberg, Dr. Ursula Redeker, Sprecherin der Geschäftsführung der Roche Diagnostics GmbH, der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle sowie Edgar Vieth, Geschäftsführer Personal der Roche Diagnostics ...

Penzberg (ots) -

   - Roche investiert rund 120 Millionen Euro in neues 
     Multifunktionsgebäude mit biotechnologischem Ausbildungszentrum
   - Richtfest im Beisein des Bayerischen Kultusministers Ludwig 
     Spaenle
   - Langfristige Stärkung des Bildungsstandortes Bayern und des 
     Roche-Standortes Penzberg südlich von München 

Das Gesundheitsunternehmen Roche feiert heute am Standort Penzberg das Richtfest eines Multifunktionsgebäudes mit einer Investitionssumme von 120 Millionen Euro. Damit entsteht das größte biotechnologische Ausbildungszentrum Bayerns und eines der größten und modernsten in Deutschland. Es bietet die Möglichkeit, die Anzahl der Auszubildenden und Studierenden in vorwiegend naturwissenschaftlich-technischen Berufen von derzeit 300 auf 400 zu erhöhen. Der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Ludwig Spaenle, Vertreter der Geschäftsführung der Roche Diagnostics GmbH sowie rund 300 Gäste nehmen am Festakt teil.

"Hochqualifizierte Nachwuchskräfte sind für High-Tech-Branchen wie die Biotechnologie mit das wichtigste Kapital und Motor für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg", erklärt Edgar Vieth, Geschäftsführer Personal der Roche Diagnostics GmbH. "Mit dem neuen und hochmodernen Ausbildungszentrum hier in Penzberg bieten wir beste Bedingungen, um das Wissen und Können unserer Mitarbeitenden auf höchstem Niveau zu halten und weiterzuentwickeln." Im neuen Technikum werden alle Elemente einer biotechnischen Produktionsanlage eingebaut, sodass die Auszubildenden, die regelmäßig zu den Kammer-, Bayern- und Bundesbesten zählen, eine produktionsnahe Ausbildung erhalten. Zudem wird das neue Ausbildungszentrum die Zusammenarbeit von Roche mit Schulen und Bildungseinrichtungen im Großraum München - so auch das Schulpartnerschaftsmodell mit 23 Schulen aus dem bayerischen Oberland - bereichern. "Roche stärkt mit seinem Engagement den Bildungs- und Wissenschaftsstandort Bayern nachhaltig und bietet jungen Menschen durch die fundierte Ausbildung langfristig eine berufliche Perspektive im Wachstumssektor Gesundheit", betont der Bayerische Kultusminister Spaenle.

Die Fertigstellung des Gebäudes mit rund 22.500 Quadratmetern Nutzfläche ist für 2017 geplant. Dann werden dort auch die medizinischen Dienste samt neuem Gesundheitszentrum und die Qualitätssicherung für Produkte aus den Bereichen Pharma und Diagnostics einziehen.

Neben dem neuen Labor- und Bürogebäude baut Roche am Standort Penzberg, an dem etwa 5.600 Mitarbeitende beschäftigt sind, an vier weiteren Großprojekten. Insgesamt investiert die Roche-Gruppe derzeit rund 600 Millionen Euro in das Werk im Süden von München und vergrößert damit die Produktionskapazitäten von pharmazeutischen Wirkstoffen und diagnostischen Tests, um die weltweit gestiegene Nachfrage zu decken.

Über Roche Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen.

Roche ist das größte Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der Personalisierten Medizin - einer Strategie mit dem Ziel, jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 29 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das siebte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2015 weltweit über 91 700 Mitarbeitende. Im Jahr 2015 investierte Roche CHF 9,3 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 48,1 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland mehr als 15.000 Mitarbeitende, davon über 5.600 in Penzberg. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com und www.roche.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Roche Diagnostics GmbH
Dr. Johannes Ritter
Kommunikation
Nonnenwald 2
82377 Penzberg

Telefon (08856) 60 - 4223
Mail: johannes.ritter@roche.com
Original-Content von: Roche Diagnostics GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: