Tele 5

Elijah Wood, Burt Lancaster und Susan Sarandon sind andersARTig! "Alles ist erleuchtet" und "Atlantic City, USA" in der Arthouse-Filmreihe am 10. August 2014 auf TELE 5.

München (ots) - Besondere Filme, besondere Stars - In der Filmreihe "andersARTig", immer sonntags ab 22:10 Uhr, präsentiert TELE 5 vom Aussterben bedrohtes Cineasten-Kino im Doppelpack. Am kommenden Sonntag stehen Liev Schreibers "Alles ist erleuchtet" und "Atlantic City, USA" von Louis Malle unter ARTenschutz.

Die Verfilmung "Alles ist erleuchtet" (10.8.14, 23:00 Uhr) des gleichnamigen Romans um den amerikanischen Juden Jonathan (Elijah Wood), der in der Ukraine auf den Spuren seines Großvaters wandelt, entstand 2005 unter der Regie von Liev Schreiber. Der film-dienst (25/2005) bezeichnete "Alles ist erleuchtet" als "großartige Romanverfilmung". Herausgekommen sei ein "intelligent-absurd erzähltes Road Movie".

Louis Malle führte Regie bei dem 1980 entstandenen Krimi-Drama "Atlantic City, USA" (10.8.14, 01:10 Uhr), das in einer Zeit spielt, als aus dem verblassten Hotspot und schmuddeligen Seeort Atlantic City das moderne, kommerzielle Spielerparadies wird. Burt Lancaster, der nicht die erste Wahl war, reagierte auf die Hauptrolle, so erzählte es Louis Malle, mit den Worten: "So eine Rolle bekommst Du - insbesondere in meinem Alter, nur alle 10 Jahre angeboten, wenn Du Glück hast!" "Altlantic City" war für fünf "Oscars" nominiert und erhielt u.a. den "Goldenen Löwen" bei den Filmfestspielen in Venedig.

Die andersARTig-Filmreihe auf TELE 5: 
17.8.14: "Die Band von nebenan" um 22:10 Uhr und "Der Swimmingpool" 
um 00:10 Uhr (in HD) 
24.8.14: "Melancholia" um 22:40 Uhr (in HD) und "Twin Peaks - Der 
Film" um 01:15 Uhr (in HD) 
Außerdem: 
"Und dann der Regen" von Iciar Bollain - Free-TV-Premiere (in HD) +++
"Der Klang von Eiswürfeln" von Bertrand Blier - Free-TV-Premiere (in 
HD) +++ "Inland Empire" von David Lynch +++ "September" von Woody 
Allen +++ "Stadt der Frauen" und "Fellini's Roma" von Federico 
Fellini +++ "Das Verhör" und "Das Auge" von Claude Miller +++ "Madame
Bovary" von Claude Chabrol +++ "Die Träumer" von Bernado Bertolucci 
+++ "Avanti, Avanti!" von Billy Wilder (in HD) +++ "Die letzte Metro"
von François Truffaut +++ "Alles über meine Mutter" von Pedro 
Almodovar +++ "Subway" von Luc Besson +++ "Fell - Ein imaginäres 
Portrait von Diane Arbus" von Steven Shainberg +++ "4 Monate, 3 
Wochen und 2 Tage" von Christian Mungiu +++ "In Deinen Händen" von 
Annette K. Oelsen +++ "Der wilde Schlag meines Herzens" von Jacques 
Audiard 

Weitere Informationen und Trailer finden Sie hier: http://www.tele5.de/nc/presse/andersartig.html und hier: http://www.tele5.de/andersartig/andersartig.html.

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH, Petra Fink, Tel: 089-8906491-12,
pf@burda-fink.de.
Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: