Tele 5

Männer? "Leider sind es zu 90 Prozent Muttersöhnchen" Lebenslänglich für Sylvia Leifheit! Wie aus einem Knastdrama die große Liebe wurde Sylvia Leifheit im exklusiven Tele 5-Interview

Männer? "Leider sind es zu 90 Prozent Muttersöhnchen"

Lebenslänglich für Sylvia Leifheit! Wie aus einem Knastdrama die große Liebe wurde

Sylvia Leifheit im exklusiven Tele 5-Interview
Konrad von Seidlitz (Kai Wiesinger) und seine Verlobte Cornelia (Sylvia Leifheit).
München (ots) - TELE 5 zeigt am Sonntag, 11. April., 22.15 Uhr '14 Tage lebenslänglich' mit Sylvia Leifheit und Kai Wiesinger Multitalent Gabriel Barylli hat seine Ehefrau Sylvia Leifheit beim Zappen kennengelernt. "Gabriel hat nachts ferngesehen und ist zufällig bei dem Film '14 Tage lebenslänglich' gelandet", so Leifheit. "Er sah mich und es hat ihn getroffen wie ein Blitzschlag". Ein paar Tage später hatte die Schauspielerin ein Drehbuch von Barylli auf dem Tisch. "Während dieses Drehs haben wir uns verliebt. Das war vor genau zehn Jahren auf Mallorca, da haben wir uns zum ersten Mal geküsst". Ein Paar wurden die beiden aber erst sieben Jahre später. "Er ist ein sehr lebensfreudiger Mann und hat unglaublich viel Erfahrung. Da wollte ich erstmal genau hinschauen." Schauspielerin und Unternehmerin Leifheit, die gerade ihre vierte Firma gründet, bezeichnet sich im Interview mit TELE 5 als "100-Watt-Lampe. Ich habe eine Idee und ein paar Monate später ist sie auf der Erde. Ich quatsche nicht jahrelang rum, das ist die Quelle meines Tuns." Auch als Schauspielerin ist sie eher auf Kraftrollen abonniert. "Das kann ich verstehen, bin aber nur zu einem kleinen Teil gefordert. Einen sensiblen Charakter mit viel Kraft, das geben die 'Ideen' der Filme in Deutschland leider nicht her." Leifheit empfindet deutsche Filme als unsinnlich. "Der deutsche Film ist ungeliebt, dem Publikum wird ein ungeliebtes Baby präsentiert." Die Filmbranche sei eine der unberechenbarsten, mit Gesetzen, die nichts mit Verstand und Logik zu tun hätten. "Ich habe Kollegen getroffen, die unglaublich gut spielen können und nie bemerkt wurden und begegne immer wieder welchen, die überhaupt nichts können, aber eine unglaubliche Aufmerksamkeit bekommen...Wobei man betonen sollte, dass das ein 'Deutsch-Phänomen' ist, denn in keinem anderen Land der Welt kommt man mit Nichtkunst so weit." Die gebürtige Gothaerin steht auf eigenen Füßen, seit sie 16 ist und wünscht sich auch von den deutschen Kerlen mehr Mumm: "Leider sind es zu 90 Prozent Muttersöhnchen. Wenn man es mal klar und deutlich sieht, dann bleiben nicht mehr viele richtige Männer übrig." Wie hält die 34-Jährige ihre Modelmaße? No Sports! "Meine Lebenszeit ist mir zu kostbar, als dass ich in einem Fitnesscenter rumstrampel. Und ich bin sehr dankbar, dass ich es noch nicht muss. Ich halte meine Gedanken rein. Ich mache den Sport im Hirn!" Das ganze Interview lesen Sie unter http://www.tele5.de/sylvia_leifheit Textrechte: ©Presse Tele 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei Nennung von TELE 5. Pressekontakt: Tele 5 Pressekontakt: Michaela Simon Tel. 089-649568-175, -176, Fax. -119, E-Mail: presse@tele5.de Informationen und Bilder zum Programm auch auf www.tele5.de in der Presselounge Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: