Tele 5

TALK OF FAME - NEWSTICKER Kate Winslet steht zwischen zwei Männern, Eddie Murphy steht nicht auf Partys und Gottschalk versteht die Frauen

    München (ots) - Was Sie bei Tele 5 in 'Wir lieben Kino - Das Magazin' 'Hollywood Princess' und 'Ich liebe Kino - Gottschalks Filmkolumne' erwartet...

    'Wir lieben Kino - Das Magazin', Mi., 27. August, 22.30 Uhr

    Eddie Murphy nicht feierfest. Zur Premiere seines neuen Films 'Mensch, Dave' (Kinostart: 28. August 2008) waren Stars und Fans gekommen - nur von Hauptdarsteller Eddie Murphy (47) fehlte jede Spur. Seine Kollegin Elizabeth Banks, die in dem Film die bezaubernde Gina spielt, zeigte sich sehr enttäuscht: "Dabei war Feiern, soweit ich weiß, zumindest in den 80ern Eddies Lebensmotto."

    Übrigens: Ohne den Star mit der großen Klappe gäbe es heute auch in Deutschland weniger zu lachen. "Wegen Eddie Murphy bin ich damals Comedian geworden", verrät John Friedmann (37) alias Erkan. Doch ein Wehmutstropfen bleibt und so lästert der Dönerliebhaber: "Mir persönlich gefällt seine neue deutsche Synchronstimme überhaupt nicht!" Aber weil Eddie Murphy auch nach dem Tod seines Sprechers Randolf Kronberg nach wie vor ein Vorbild für eine ganze Reihe von Stars ist, zeigt das Tele 5-Kinomagazin in dieser Woche einen Rückblick auf seine besten Filme.

    Unheimliche Dreharbeiten. Schauspieler Mads Mikkelsen (43) berichtet mit einem mulmigen Gefühl über den Dreh seines neuen Films 'Tage des Zorns' (Kinostart: 28. August 2008): "Es war schon sehr merkwürdig, auf der einen Seite die Deutschen zu bekämpfen und mit Waffen rumzulaufen und auf der anderen Seite plötzlich hinter dir den Lichttechniker deutsch sprechen zu hören. Ab und zu waren wir leicht geschockt." Mehr zu diesem außergewöhnlichen Widerstandsdrama und zur Karriere des ehemaligen Bondgegners verrät Christina Schulte diese Woche bei 'Wir lieben Kino - Das Magazin'.

    'Hollywood Princess', Mi., 27. August, 22.55 Uhr Stars und ihre Steinchen. Domino-Steinchen, um genau zu sein. Das ist das neue Trend-Spiel unter den Hollywood-Promis. Wie sich das Domino-Fieber ausgebreitet hat, weiß Bettina von Schimmelmann: "Angefangen haben Demi Moore und Ashton Kutcher. Die haben es den Beckhams gezeigt und die Beckhams haben Tom Cruise und Katie Holmes eingeladen".

    ,Titanic'-Paar vereint. Kate Winslet und Leonardo DiCaprio gelten als eines der schönsten Leinwand-Paare der Filmgeschichte. Demnächst sind sie erneut zusammen zu bewundern, nämlich in dem Drama 'Revolutionary Road'. Und natürlich gibt es wieder eine besonders schöne Liebesszene mit den beiden. "Das war Kate Winslet etwas unangenehm", erfuhr die Hollywood Princess'. "Schließlich führt ihr Ehemann Sam Mendes Regie. Leo meinte nur: ,Hey come on, get over it, ist doch alles nicht so schlimm'. Sie meinte: 'Hör mal zu, du bist mein bester Freund und da drüben steht mein Ehemann'".

    'Ich liebe Kino - Gottschalks Filmkolumne', Do., 28. August, 22.10 Uhr

    Jürgen Prochnow in Warteschleife. Der deutsche Star wurde vor über 20 Jahren nach Hollywood geholt, um neben Eddie Murphy in dem berühmten Action-Hit 'Beverly Hills Cop' mitzuwirken. "Er saß vier Wochen in dem berühmten Chateau Marmont und hat darauf gewartet, dass endlich gedreht wird", erfuhr Gottschalk von seinem Freund Prochnow. Dann war es soweit und er arbeitete über vier Wochen lang an dem Streifen - um später dem Schnitt zum Opfer zu fallen, so dass er in dem fertigen Film kaum mehr zu sehen war. "So wurde in den 80er Jahren hier in Hollywood noch das Geld ausgegeben", weiß Insider Thomas Gottschalk.

    Frauengeschmack: Gottschalk vs. Gibson. "Wenn Sie sich vorstellen, dass Sie Ihrer Frau an der Stirn ablesen können, was sie denkt... Überlassen Sie es Mel Gibson oder mir", so der Rat von Thomas Gottschalk an die Männerwelt. Gottschalk weiß eben, "Was Frauen wollen", ebenso wie Mel Gibson, der in der romantischen Komödie dem "Hobby" des Gedankenlesens nachgeht. In Sachen Frauen gehen jedoch die Geschmäcker von Gibson und Gottschalk auseinander. Denn Superstar Gibson verliebt sich im Film "in eine Frau, in die ich mich nicht verliebt hätte... Helen Hunt." Den Kinohit 'Was Frauen wollen' präsentiert Gottschalk am 29.08. um 20.15 Uhr als seinen "Film des Monats August" auf Tele 5.

    Wir lieben Kino. Tele 5. Der Spielfilmsender

Pressekontakt:
Tele 5
Baris Aslan, Jochem Becker
Telefon: 089 / 649 568 124
Fax: 089 / 649 568 119
baris.aslan@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: