WE DO communication GmbH

Schönheitswettbewerb zwischen Schröder und Stoiber im Internet

Berlin (ots) - Seit heute (15.3.2002) kann man auf der Website www.HOTorNOT.de darüber entscheiden, wer der schönere und optisch attraktivere Kandidat des laufenden Wahlkampfes ist: Titelverteidiger Gerhard S. aus Niedersachsen oder der Herausforderer Edmund S. aus Bayern. Beide Kandidaten sind mit Fotos auf der Seite HOTorNOT.de präsent, und alle Internet-Surfer können online ihr Votum abgeben. Das Online-Duell zwischen dem Amtsinhaber und dem bayerischen Kandidaten wird anlässlich der CeBIT, der weltweit größten Computermesse, in Hannover gestartet. Dort laufen Doubles der Politiker in weiblicher Begleitung halbnackt über das Messe-Gelände und machen auf den Schönheitswettbewerb aufmerksam. Die Besucher der Seite HOTorNOT.de entscheiden in dieser Konkurrenz nicht über die politischen Qualifikationen der Wettbewerber, sondern beurteilen die beiden Herren in Kategorien wie "Sex-Appeal", "Ausstrahlung" oder "Männlichkeit". HOTorNOT hat sich zum "Spezialisten" für die öffentliche Meinung entwickelt, wer im Lande "heiß" ist und wer nicht. Seit Herbst 2000 wurden für die registrierten Mitglieder und ihren persönlichen Fotos insgesamt über 200 Mio.(!) Bewertungen abgegeben. Die einzelnen Fotos werden auf einer Skala von Null für schlechtaussehend bis Zehn für die Schönsten und Attraktivsten bewertet. Die Personen mit den höchsten Durchschnittswertungen führen die sogenannte "Hotlist" an. HOTorNOT.de hat sich mit durchschnittlich 18 Mio. Page-Impressions pro Monat inzwischen zu Europas größtem und beliebtesten Attraktivitätsbarometer und zu einer der beliebtesten deutschen Entertainment-Seiten entwickelt. Besondere Bekanntheit erreichte die Seite durch die ProSieben-Sendung "Elton.TV". Der Moderator Elton ruft in der Sendung seine Fans auf, ihm eine möglichst hohe Wertung zu geben. Dank dieser Eigenwerbung hat es Elton in die "Hotlist" der bestaussehendsten Männer geschafft. Nun hat er mit den beiden Kanzlerkandidaten zwei prominente Herausforderer gefunden. ots Originaltext: WE DO communication GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Fragen wenden Sie sich an: gregor c. blach WE DO Neue Schönhauser Str. 3-5 10178 Berlin-Mitte, Tel. 030-24084-150 Fax. 030-24084-160 blach@wedo-berlin.de Original-Content von: WE DO communication GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: