NÜRNBERGER Versicherung

125 Jahre "Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg"

Nürnberg (ots) - Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist am 28. September 125 Jahre alt geworden. Mit einem Festakt im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg feierte das traditionsreiche Unternehmen, das mit seinem Slogan "Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg" zu den bekanntesten Marken der Versicherungswirtschaft zählt, am Abend das Jubiläum.

Vorstandsvorsitzender Dr. Werner Rupp konnte rund 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport, vom Öffentlichen Dienst, von Gewerkschaften und Medien begrüßen; darunter den Bayerischen Staatsminister des Innern Joachim Herrmann, den Botschafter der Tschechischen Republik Dr. Rudolf Jindrák und Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Auch der ehemalige Bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein, die früheren Bundesminister Renate Schmidt und Dr. Oscar Schneider sowie der ehemalige Vizepräsident des Europäischen Parlaments Dr. Ingo Friedrich waren der Einladung gefolgt.

In ihren Grußworten hoben Oberbürgermeister Dr. Maly und Staatsminister Herrmann die Bedeutung der NÜRNBERGER für die Europäische Metropolregion Nürnberg und für Bayern hervor. Einer der Vorgänger Herrmanns im Amt des bayerischen Innenministers, Maximilian Alexander von Feilitzsch, hatte am 28. September 1884 seine Unterschrift unter die Genehmigungsurkunde für die NÜRNBERGER Lebensversicherungs-Bank AG, die erste selbstständige Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft in Bayern, gesetzt. Heute gehört die Versicherungsgruppe mit einem Umsatz von 4,5 Mrd. EUR und rd. 30.000 Mitarbeitern im Außen- und Innendienst zur Spitze der deutschen Versicherer.

Anhaltenden Applaus für seinen Festvortrag erhielt Prof. Dr. jur. Peter Koch. Der profunde Kenner und renommierte Chronist der Versicherungswirtschaft, der auch die Festschrift zum 125-jährigen Bestehen verfasst hatte, brachte den Gästen wesentliche Ereignisse der Unternehmensgeschichte auf unterhaltsame Weise näher. Eine Ausstellung nahm die Besucher mit auf eine Zeitreise vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

In seinen Dankesworten betonte Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Schmidt die Verbundenheit der NÜRNBERGER mit der Stadt, die ihr den Namen gegeben hat, der Region und dem Land Bayern sowie die Verantwortung für die Gesellschaft, die das Unternehmen von Anfang an wahrgenommen hat.

Musikalischer Höhepunkt des von Professor Dr. Wulf Konold, bis 2008 Staatsintendant des Staatstheaters Nürnberg, moderierten Abends war das Jubiläumskonzert mit Arien von Christof Willibald Gluck, präsentiert vom Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele unter der Leitung von Michael Hofstetter.

Pressekontakt:

Bildanfragen an:
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe - Öffentlichkeitsarbeit
Roland Schulz - Tel. 0911 531-4593 - Fax -3362 - www.nuernberger.de -
presse@nuernberger.de
Original-Content von: NÜRNBERGER Versicherung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NÜRNBERGER Versicherung

Das könnte Sie auch interessieren: