BVL Bundesvereinigung Logistik e.V.

Offene Türen im Wirtschaftsbereich Logistik
38.500 Besucher bei 449 Veranstaltungen am Tag der Logistik

Offene Türen im Wirtschaftsbereich Logistik / 38.500 Besucher bei 449 Veranstaltungen am Tag der Logistik
449 Veranstaltungen am Tag der Logistik - und überall interessante Einblicke in die Logistik-Praxis, wie hier bei Office Depot in Großostheim. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/43329 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BVL ...

Bremen (ots) - Neuer Rekord: Der deutschlandweite und internationale Aktionstag des Wirtschaftsbereichs Logistik hat bei 449 Veranstaltungen in ganz Deutschland und in 18 weiteren Ländern am gestrigen Donnerstag rund 38.500 Besucher mobilisiert. Dies bedeutet eine weitere Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als 37.500 Menschen das Angebot nutzten. Gut 650 Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen beteiligten sich. Schwerpunkt des Aktionstages waren Angebote für Studierende und Schüler. Aber auch die allgemeine Öffentlichkeit hatte viele Möglichkeiten sich zu informieren - ebenso wie das Fachpublikum. Der Tag der Logistik, der seit acht Jahren jeweils am dritten Donnerstag im April stattfindet, hat sich bei Veranstaltern und Gästen als unkomplizierte Informations- und Kommunikationsplattform etabliert. Die Besucher kamen, um einen Blick hinter die Kulissen des Wirtschaftsbereichs zu werfen, sich über logistische Abläufe, über Berufe und Karrierewege sowie über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren - und mit den Veranstaltern ins Gespräch zu kommen.

Bereits am Donnerstag hatte Prof. Raimund Klinkner, der Vorstandsvorsitzende der BVL, bei einer Pressekonferenz in Wien ausgeführt: "Logistik ist viel mehr als der Transport von A nach B. Logistik steuert Prozesse, die Menschen, Güter und Dienstleistungen weltweit in Bewegung bringen. Damit hält sie die Produktion und den Handel am Laufen. Es ist ihre Aufgabe, eine Vielzahl von Informationen rund um ein Produkt entlang der gesamten Lieferkette sinnvoll zu vernetzen." Ihre zentrale Funktion in Industrie und Handel macht aus der Logistik ein riesiges Arbeitsfeld: "In Deutschland ist die Logistik nach der Automobilwirtschaft und dem Handel der drittgrößte Wirtschaftsbereich. Rund 235 Milliarden Euro Umsatz wurden hier im Jahr 2014 branchenübergreifend erwirtschaftet und 2,9 Millionen Menschen arbeiten in der Logistik", fuhr Klinkner fort.

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) als Initiatorin und Koordinatorin ist mit diesem achten Durchgang des Tages der Logistik sehr zufrieden. "Der jährliche Aktionstag bringt seit 2008 viel in Bewegung, bringt Menschen miteinander ins Gespräch und hilft dabei, ein vielseitiges Bild der Logistik zu zeichnen", so Klinkner.

Weitere Informationen zum Tag der Logistik unter www.tag-der-logistik.de.

Stimmen zum Tag der Logistik 2015

"Der Tag der Logistik ist eine super Initiative, um die Unternehmen in der Region besser kennenzulernen", sagte ein Student der Hochschule Emden, der bei Mars in Verden zu Gast war.

"Ich fand's großartig. Vor allem die Erklärungen waren sehr kompetent und informativ", so eine Teilnehmerin der Hafentour auf dem Containerterminal Bremerhaven.

"Der Tag der Logistik ist einer der wichtigsten Tage im Jahresrhythmus, um jungen Menschen zu zeigen, dass die Logistik großes Potential hat", ist die Ausbildungsleiterin von DB Schenker, Linda Afsoui, überzeugt. Sie war bei der Veranstaltung von DB Schenker in Mannheim dabei.

"Es war ein toller Tag auf dem Betriebsgelände von F.W. Neukirch in Bremen-Mahndorf. "Logistik zum Anfassen"- viele junge Leute haben sich heute ein Bild über die Vielfalt der Berufe in der Logistik gemacht. Das FWN-Team ist gespannt, ob der eine oder andere Nachwuchs nach Schulende eine Bewerbung schickt", so das Fazit von Maren Bley, PR-Managerin des Unternehmens.

"Zum "Tag der Logistik 2015" tauchten mehr als 60 Schüler aus der Wartburg-Hainich-Region, BA-Studenten und Logistikinteressierte bei BMW, LINDIG und MITEC im Gewerbegebiet Deubachshof in die Welt der Logistik und Technik ein. Mitarbeiter ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und erklärten ihre täglichen Aufgaben. Sowohl Ausbilder als auch Auszubildende gaben Einblick in die Raffinessen technischer Berufe und zeigten Zukunftsperspektiven auf", so ein Bericht von der Gemeinschaftsveranstaltung der drei Unternehmen in Krauthausen bei Eisenach.

"Ich bin schon zum dritten Mal beim Studententag Logistik Ruhr dabei und kann hier gute Kontakte knüpfen hinsichtlich meines Praxissemesters", so eine Studentin in Dortmund.

Rückfragen an:

Ulrike Grünrock-Kern, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der BVL,
Tel.: 0421 173 84 21; E-Mail: gruenrock-kern@bvl.de
www.bvl.de; www.tag-der-logistik.de
Original-Content von: BVL Bundesvereinigung Logistik e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: BVL Bundesvereinigung Logistik e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: