Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.

Ausschreibungen: "BME-Wissenschaftspreis 2011" und "BME-Hochschulpreis 2011"

Frankfurt am Main (ots) - Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Frankfurt, lobt seit 1988 zur Förderung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Bereich Beschaffung den "BME-Wissenschaftspreis Hans Ovelgönne" aus. Für den Preis qualifizieren sich Wissenschaftler mit einer Dissertations- oder Habilitationsschrift sowie Verfasser vergleichbarer wissenschaftlicher Arbeiten. Die Arbeit muss theoretisch fundiert und sollte praxisrelevant sein.

Einsendeschluss: 31. August 2010

Die Bewerbungsunterlagen sind unter dem Stichwort "BME-Wissenschaftspreis" einzureichen beim:

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Sabine Ursel 
Bolongarostraße 82 
65929 Frankfurt 

Preisgeld: Habilitation 5 000 Euro, Dissertation 3 500 Euro.

Über die Vergabe des Preises entscheidet die Jury des "BME-Wissenschaftspreises" in einem Blind-Review-Verfahren. Die Verfasser der besten eingereichten Arbeiten nehmen an einem Vortragsfinale teil. Das Finale findet, wie auch die Preisvergabe, auf dem 4. Wissenschaftlichen Symposium des BME e.V. (15.-16. März 2011) an der Universität Würzburg statt. Der endgültige Preisträger wird im Rahmen des Finales festgelegt.

"BME-Hochschulpreis 2011"

Teilnahmeberechtigt für den "BME-Hochschulpreis" sind Diplom-, Master- und Staatsexamensarbeiten, die zum Themenkomplex Beschaffung und Logistik 2010 an einer deutschsprachigen Hochschule geschrieben wurden.

Einsendeschluss: 15. Dezember 2010

Die Bewerbungsunterlagen sind unter dem Stichwort "BME-Hochschulpreis" einzureichen beim:

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Sabine Ursel 
Bolongarostraße 82 
65929 Frankfurt 

Prämiert werden drei Arbeiten mit einer Preissumme von insgesamt 4 500 Euro. Die Preisverleihung findet ebenfalls auf dem 4. Wissenschaftlichen Symposium des BME e.V. (15.-16. März 2011) in Würzburg statt.

Informationen zu den Teilnahmebedingungen für BME-Wissenschaftspreis und BME-Hochschulpreis unter www.bme.de (Förderpreise).

Pressekontakt:

WEITERE INFOS
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Sabine Ursel, Pressesprecherin/Leitung Kommunikation
Bolongarostraße 82, 65929 Frankfurt
Tel. 0 69/3 08 38-1 13, Handy 01 63/3 08 38 00
E-Mail: sabine.ursel@bme.de, www.bme.de

Original-Content von: Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: