Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.

BMWi und BME verleihen Preis "Innovation schafft Vorsprung" - "Tag der öffentlichen Auftraggeber", 26.2.2008, Berlin

Frankfurt am Main (ots) - Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dagmar Wöhrl, und Dr. Holger Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., verleihen am 26. Februar 2008 den gemeinsam initiierten Preis "Innovation schafft Vorsprung".

Damit werden im Rahmen des "BME-Tages der öffentlichen Auftraggeber" beispielhafte innovative Beschaffungsprozesse und die Beschaffung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen ausgezeichnet. Innovative Produkte und Dienstleistungen gestalten den öffentlichen Sektor moderner und bürgerfreundlicher. Sie reduzieren Verwaltungskosten und bieten andererseits Unternehmen neue Marktchancen. Kommunen, Bundesländer und Bundesressorts als Nachfrager von Innovationen können so wirkungsvolle Impulse geben.

Die Presse ist herzlich eingeladen, an der Preisverleihung teilzunehmen. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zu einem Pressegespräch.

   PREISVERLEIHUNG: 
   26. Februar 2008, 10.00 Uhr 
   Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Konferenzzentrum
   Eingang Invalidenstraße 48, 10115 Berlin 
   PRESSEGESPRÄCH: 
   10:50 Uhr 
   ANMELDUNG ERFORDERLICH; BITTE ÜBER FORMULAR in www.bme.de 
   (Bereich Presse) 

Bitte halten Sie am Eingang Ihren gültigen Presseausweis bereit.

+++ Details zum "Tag der Öffentlichen Auftraggeber" unter www.bme.de +++++++

Pressekontakt:

Sabine Ursel
Pressesprecherin/Leitung Kommunikation
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Bolongarostraße 82, 65929 Frankfurt
Tel. 0 69/3 08 38-1 13, Fax -1 99, Mobil 01 63/3 08 38 00
E-Mail: sabine.ursel@bme.de
www.bme.de



Weitere Meldungen: Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: