Förderpreis Aktive Bürgerschaft: Auszeichnung für Bürgerstiftungen / Zwischenruf: Warum gute Strukturen die Wirkung von Bürgerengagement verbessern

Berlin (ots) - In zehn Tagen wird der Förderpreis Aktive Bürgerschaft zum 15. Mal für beispielhaftes bürgerschaftliches Engagement verliehen. Die Verleihung findet am 7. März 2013, 17.00 bis 19.00 Uhr, im Forum der DZ BANK am Brandenburger Tor in Berlin statt. Aus dem bundesweiten Wettbewerb gehen diesmal die Bürgerstiftungen aus Landshut (Bayern), Wiesloch (Baden-Württemberg), Neuss (Nordrhein-Westfalen) und München (Bayern) als Gewinner hervor. Die Auszeichnung für Bürgerstiftungen ist mit 40.000 Euro dotiert.

Die Aktive Bürgerschaft verleiht den Förderpreis in vier Kategorien, die das Leistungsspektrum von Bürgerstiftungen verdeutlichen: Sie beschaffen finanzielle Mittel, sie fördern damit gemeinnützige Projekte, sie beraten Stifter und Spender und unterstützen Menschen darin, sich bürgerschaftlich in ihrer Region zu engagieren. Das beispielhafte Engagement der Preisträger würdigen Laudatorinnen und Laudatoren:

Kategorie "mitStiften": S.E. Philip D. Murphy, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, ehrt die Bürgerstiftung Landshut für das erfolgreiche Fundraising in Höhe von einer Million Euro zur Finanzierung und zum Betrieb eines Bürgerhauses.

Kategorie "mitGestalten": Elisabeth Niejahr, Journalistin und Hauptstadtkorrespondentin DIE ZEIT, würdigt die Bürgerstiftung Wiesloch für das Konzept "Engagement gestalten", das über 150 Ehrenamtliche aus Wiesloch bei der eigenverantwortlichen Umsetzung ihrer Projekte unterstützt.

Kategorie "mitMachen": Prof. Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Walter Blüchert Stiftung, ehrt die Bürgerstiftung Neuss für die Stifterberatung und Gründung des Berthold-Koch-Stiftungsfonds mit seinem Projekt "Seniorpartner in Schule".

Kategorie "mitBestimmen": Die Schauspielerin Michaela May würdigt die Bürgerstiftung München für das Konzept zum weiteren Ausbau des "Netzwerkes Paten- und Mentorenprojekte", das über 50 Münchner Initiativen zusammenbringt.

Die Auszeichnung überreichen die Laudatoren gemeinsam mit Werner Böhnke, Kuratoriumsvorsitzender der Aktiven Bürgerschaft, Vorstandsvorsitzender der WGZ BANK, Dr. Peter Hanker, Vorstandsvorsitzender der Aktiven Bürgerschaft, Sprecher des Vorstands der Volksbank Mittelhessen eG, Dr. Alfred Locklair, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Aktiven Bürgerschaft, Geschäftsführer der WGZ Immobilien + Treuhand GmbH, Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Aktiven Bürgerschaft, und den Vorjahrespreisträgern, den Bürgerstiftungen aus Heilbronn, Lilienthal, der Hellweg-Region, Soest, und Wiesbaden.

Warum gute Strukturen die Wirkung von Bürgerengagement verbessern, stellen in dem "Zwischenruf" der Aktiven Bürgerschaft heraus: Holger Backhaus-Maul, Soziologe an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Aktiven Bürgerschaft, und Prof. Dr. Annette Zimmer, Politikwissenschaftlerin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die drei Experten sprechen darüber, was überhaupt Strukturen im Bürgerengagement sind, was gute Strukturen ausmacht und warum die Deutschen für Strukturen oft kein Geld spenden wollen.

Durch die Veranstaltung führt die Moderatorin und Buchautorin Angela Elis. Erwartet werden 500 Gäste aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Medien.

Förderpreis Aktive Bürgerschaft: Seit 1998 wird die Auszeichnung an gemeinnützige Organisationen verliehen, die mit wegweisenden Beispielen aktiv Verantwortung für das soziale und kulturelle Leben in ihrer Region übernehmen.

Bundesweiter Wettbewerb und Jury: Bewerben konnten sich um den Förderpreis 2013 Bürgerstiftungen aus Deutschland, die den "10 Merkmalen einer Bürgerstiftung" des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen entsprechen. Die Preisträger ermittelte eine Jury, der Experten aus Bürgerstiftungen, Medien, Nonprofit-Organisationen, Wirtschaft und Wissenschaft angehören.

Förderpreis Aktive Bürgerschaft: www.foerderpreis-aktive-buergerschaft.de

Begründungen der Jury und Porträts der Preisträger: www.foerderpreis-aktive-buergerschaft.de/preistraeger/2013

Pressekontakt und Akkreditierung:

Christiane Biedermann, Leiterin Presse und Kommunikation
Tel. 030 2400088-2, Mobil 0179 7487417
E-Mail: presse@aktive-buergerschaft.de

Aktive Bürgerschaft e.V.
Geschäftsstelle
Reinhardtstraße 25, 10117 Berlin
Tel. 030 2400088-0, Fax 030 2400088-9
E-Mail: info@aktive-buergerschaft.de
www.aktive-buergerschaft.de

Die Aktive Bürgerschaft ist das Kompetenzzentrum für Bürgerengagement
der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.

Das könnte Sie auch interessieren: