Stiftung Aktive Bürgerschaft

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2011: Bürgerstiftungen überzeugen mit beispielhaftem Engagement

Berlin (ots) - Die Gewinner des 13. bundesweiten Wettbewerbs um den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2011 stehen fest. Die Bürgerstiftungen Vechta (Niedersachsen), Arnsberg und EmscherLippe-Land (Nordrhein-Westfalen) sowie Barnim Uckermark (Brandenburg) werden für ihr beispielhaftes Engagement am 16. März 2011, 17.00 bis 19.00 Uhr, im Forum der DZ BANK am Brandenburger Tor in Berlin ausgezeichnet.

Eine unabhängige Jury, der Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Nonprofit-Organisationen und Medien angehören, wählte die Preisträger aus. "Die Bewerbungen um den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2011 verdeutlichen eindrucksvoll, wie Bürgerstiftungen in Deutschland Verantwortung für das soziale und kulturelle Leben vor Ort übernehmen: Sie beschaffen finanzielle Mittel, sie fördern damit gemeinnützige Projekte, sie beraten Stifter und Spender und unterstützen Menschen darin, sich bürgerschaftlich in ihrer Region zu engagieren. Die vier Preisträger setzen dies in ausgezeichneter Weise um," sagt Werner Böhnke, Juryvorsitzender und Vorstandsvorsitzender der WGZ BANK.

Im Wettbewerbsjahr 2011 tritt der Förderpreis Aktive Bürgerschaft mit einem neuen Konzept an, das die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen in vier Kategorien in den Vordergrund stellt.

Die Bürgerstiftung Vechta wird für ihre Fundraisingaktion "Bürgerparty 2010 - Bürger gehen stiften" in der Kategorie 1 "mitStiften" ausgezeichnet. Mit einem Programm mit regionalen Künstlern hat sie das richtige Format gefunden, um viele Menschen am Ort zum Spenden und Stiften zu bewegen.

Die BürgerStiftung Arnsberg setzte sich mit ihrem Ideenwettbewerb "Arnsbergs Helden" in der Kategorie 2 "mitGestalten" durch. Die Bürgerstiftung motiviert junge Menschen dazu, das Leben in ihrer Stadt aktiv mitzugestalten und setzt mit ihnen ihre Ideen um.

Die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land wird für ihr stifterisches Engagement in der Kategorie 3 "mitMachen" ausgezeichnet. Privatpersonen und Unternehmen bietet sie mit Treuhandstiftungen vielfältige Möglichkeiten, unter ihrem Dach wirkungsvoll Gutes zu tun.

Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark überzeugte in der Kategorie 4 "mitBestimmen". Mit ihrem Projekt "Kinder haben Rechte" zeigt sie wegweisend, wie Kinder für sich und Andere etwas bewegen und in ihrem Lebensumfeld mitbestimmen können.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2011 ist mit insgesamt 35.000 Euro dotiert. Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark erhält 20.000 Euro. Die Jury unterstreicht damit die Bedeutung von Kinderrechten für eine funktionierende Demokratie und Bürgergesellschaft. Je 5.000 Euro gehen an die anderen drei Bürgerstiftungen.

Ziel des bundesweiten Wettbewerbs ist es, das Leistungsspektrum von Bürgerstiftungen zu zeigen, mit dem sie sich für eine bessere Lebensqualität engagieren. Der Wettbewerb will außerdem die Idee der Bürgerstiftung in der Öffentlichkeit bekannter machen und mit guten Beispielen zu stifterischem Engagement ermutigen. Stifter und Ehrenamtliche der ausgezeichneten Bürgerstiftungen werden bei der feierlichen Preisverleihung von ihrem Engagement vor rund 500 Gästen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Medien berichten. In einer Podiumsrunde werden aktuelle Fragen zur Bürgergesellschaft diskutiert.

Seit 1998 verleiht die Aktive Bürgerschaft jährlich den Förderpreis Aktive Bürgerschaft an gemeinnützige Organisationen, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen. Bewerben konnten sich beim Wettbewerb 2011 knapp 300 Bürgerstiftungen in Deutschland, die den 10 Merkmalen einer Bürgerstiftung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen entsprechen.

Porträts der Bürgerstiftungen und Begründungen der Jury: http://www.foerderpreis-aktive-buergerschaft.de/preistraeger/2011

Informationen zum Wettbewerb: http://www.foerderpreis-aktive-buergerschaft.de/wettbewerb

Pressekontakt:

Christiane Biedermann, Leiterin Presse und Kommunikation
Tel.: 030 2400088-2, 0179-7487417
E-Mail: christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de

Aktive Bürgerschaft e.V. www.aktive-buergerschaft.de
Geschäftsstelle: Albrechtstraße 22, 10117 Berlin-Mitte
Tel.: 030 2400088-0, Fax 030 2400088-9
E-Mail: info@aktive-buergerschaft.de

Die Aktive Bürgerschaft ist das Kompetenzzentrum für Bürgerengagement
der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.

Original-Content von: Stiftung Aktive Bürgerschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das könnte Sie auch interessieren: