Vodafone GmbH

Vodafone zeigt neue Microsoft Betriebssysteme
Erste Netbooks und Handys mit Windows 7 und Windows Mobile 6.5 ausgestattet

Düsseldorf/Berlin (ots) - Wer im mobilen Internet schnell unterwegs sein will, braucht nicht nur ein leistungsstarkes Mobilfunknetz, sondern auch einfach bedienbare Netbooks und Smartphones, die mit einem modernen Betriebssystem stabil laufen. So hat sich Vodafone in einer gemeinsamen Kooperation mit Microsoft zum Ziel gesetzt, seinen Kunden ein Gesamtpaket zu schnüren, das in Sachen Bedienkomfort und Zuverlässigkeit optimal für die mobile Daten-Nutzung im Vodafone-Netz ausgelegt ist. Bereits zur IFA wird Vodafone als einer der ersten Telekommunikationsanbieter Deutschlands auf seinem Messestand in Halle 18 Netbooks und Handys mit den neuen Betriebssystemen vorstellen.

"Ziel ist es, unsere Innovationsführerschaft zu behaupten und als einer der ersten Telekommunikationsanbieter einfach zu bedienende Hardware mit zuverlässigen Betriebssystemen für den mobilen Internet-Zugang zur Verfügung zu stellen" so Frank Rosenberger, Geschäftsführer Vodafone Deutschland Privatkunden. Die Modelle Aspire One 531 von Acer und das Lenovo S10-2 werden die ersten Netbooks sein, die zukünftig mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem Windows 7 ausgestattet sind. Vodafone zeigt bereits auf der IFA, wie einfach sie sich bedienen lassen und wie schnell sie Datendienste im eigenen UMTS Broadband-Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s nutzen können - dank integriertem Mobilfunk-Modem. Der Vermarktungsstart der Geräte ist in den Vodafone-Shops für Ende Oktober geplant.

Auch bei Smartphones ist einfache Bedienung und Zuverlässigkeit ein wichtiges Kriterium für die intensive Nutzung von Daten- und Sprach-Diensten. Das Modell GM750 des koreanischen Herstellers LG wird das erste Handy bei Vodafone sein, das mit der neuen Microsoft-Version Windows Mobile 6.5 ausgestattet ist. Neben einem 3 Zoll großen Touchscreen verfügt es über eine 5 Megapixel Kamera mit digitalem 2-fach Zoom. Mit bis zu 7,2 Mbit/s im Download und maximal 3,6 Mbit/s im Upload eignet sich das Smartphone perfekt zum schnellen Surfen im Internet und für das Versenden und Empfangen von E-Mails. Wem der interne Speicher von 280 MB für seine Musik- und Foto-Sammlung nicht reicht, der kann ihn mit Hilfe des microSD-Slots um bis zu 32 GB erweitern. Ein FM-Radio und der integrierte A-GPS-Empfänger lassen zudem keine Wünsche mehr offen. Voraussichtlich noch im Oktober wird das Multimedia-Handy in den Vodafone-Shops verfügbar sein. Besucher des Vodafone Standes auf der IFA können sich schon jetzt von dem neuen Bedienkonzept überzeugen lassen.

Pressekontakt:

Rückfragen zu diesem Thema bitte an:
Vodafone D2 GmbH, Konzernkommunikation
presse@vodafone.com
Thorsten Hoepken: +49(0) 211 533- 5597
Presse-Hotline: +49(0) 211 533-5500
Original-Content von: Vodafone GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: