Vodafone GmbH

Vodafone Deutschland CEO Friedrich Joussen auf der CeBIT 2008: Wir wollen unsere Kunden zu Fans machen

Hannover (ots) - Auf der Vodafone Pressekonferenz zur CeBIT 2008 stellte Friedrich Joussen, Deutschlandchef von Vodafone, die Wachstumsstrategie des Unternehmens vor. Im Zentrum steht dabei die Ausrichtung des Unternehmens auf den Kunden. "Wir wollen alle Vodafone Kunden zu Fans machen. Unsere Wachstumsstrategie ruht auf drei Elementen: breitbandiges Netz, nah am Kunden sein und intuitiv zu bedienende Produkte. Die Bereitschaft unserer Kunden, Vodafone weiter zu empfehlen, ist eine entscheidende Grundlage für weiteres Wachstum", sagte Friedrich Joussen auf der CeBIT Pressekonferenz.

"Der Telekommunikationsmarkt boomt weltweit, insbesondere im Mobilfunk. Mehr als drei Milliarden Menschen nutzen Handys, davon mehr als zwei Milliarden Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern", erläutert Friedrich Joussen. In diesen Ländern stellt der Mobilfunk einen wirklichen Durchbruch in die Moderne dar. "Erstmals haben viele Menschen Zugang zu Telekommunikation, zu Wissen, Bildung und zur Wirtschaft. Der Mobilfunk trägt maßgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung dieser Regionen bei. Vodafone ist weltweit bestens aufgestellt und leistet bei der Entwicklung dieser Regionen einen wichtigen Beitrag. Beispielsweise mit dem Handy-Bezahlsystem M-Pesa, das in Kenia bereits knapp zwei Millionen Nutzer hat und jetzt auch in Afghanistan eingeführt wird."

Auch in Westeuropa und in Deutschland gibt es noch große Wachstumspotenziale für Vodafone. Denn trotz hoher Handy-Penetration von 118 Prozent in Deutschland wächst die Zahl der aktiven Mobilfunkgeräte weiterhin. Mit Breitband-Internet über DSL ist nur jeder zweite Haushalt erschlossen. Noch größeres Potenzial gibt es beim mobilen Internet. In diesem und im letzten Jahr wurden bzw. werden mehr als zehn Millionen Notebooks verkauft, aber noch nicht einmal zwanzig Prozent davon sind mobil mit dem Internet über UMTS verbunden. Und rund 33 Millionen Deutsche sind aktive E-Mail Nutzer, aber gerade einmal ein Zehntel davon liest auch E-Mails auf dem Handy.

"Wir stellen die Weichen auf Wachstum. Wichtige Grundlage dafür ist es, unsere Kunden zu Fans zu machen. Drei Dinge sind entscheidende Stellgrößen für zukünftiges Wachstum: ein breitbandiges Netz, nah am Kunden sein und intuitiv zu bedienende Produkte", sagte Friedrich Joussen.

Beim Breitband gibt es schon eine sehr gute Versorgung von mehr als achtzig Prozent der Bevölkerung mit HSDPA mit 3,6 MBit/s und in über 350 Hotspots sogar mit bis zu 7,2 MBit/s. "Auf der CeBIT demonstrieren wir die nächsten Schritte beim mobilen Breitband mit Geschwindigkeiten bis zu 28,8 MBit/s. Mit dem gemeinsamen Kernnetz mit Arcor sind wir für eine noch bessere mobile Breitbandversorgung bestens gerüstet", kommentiert Friedrich Joussen.

Um nah am Kunden zu sein, sind ein neues Shopkonzept und eine verbesserte Shop-Präsenz geplant. Außerdem sollen alle Mitarbeiter in den Shops wie auch in der telefonischen Beratung mit mehr Entscheidungskompetenzen ausgestattet werden. "Wir wollen unsere Kunden zu Fans machen. Für uns ist es wichtig, dass wir unsere Kunden so gut bedienen, dass sie Vodafone weiter empfehlen. Das ist der Gradmesser für den Erfolg unseres Unternehmens", kündigte Friedrich Joussen an.

Das dritte Element: Alle Produkte müssen intuitiv zu bedienen sein. "Der Kunde sollte seine Gewohnheiten so wenig ändern müssen wie möglich. Wir wollen ihn mit unseren Produkten dort abholen, wo der Kunde ist", sagte Joussen. So ist beispielsweise die neue 1-Klick-Aktivierung für E-Mail auf dem Handy ganz einfach und intuitiv ausgestaltet. Ein weiteres Beispiel: Statt einer textbasierten Suchmaschine stellt Vodafone eine bildbasierte Suchmaschine vor: Foto mit dem Handy aufnehmen, Foto wegschicken und schon bekommt man mehr Informationen über das Produkt, den Zeitungsartikel, die Musik-CD oder die Sehenswürdigkeit auf das Handy geschickt. "Wir entwickeln Innovationen, die begeistern. Innovation wird so zur Inspiration", so Joussen.

Rückfragen zu diesem Thema bitte an:

Jens Kürten, 
Externe Kommunikation,
T: +49 211 533-6650
Presse-Hotline: +49 211 533-5500
Original-Content von: Vodafone GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: