Bitburger

Bitburger Braugruppe erhält den Corporate Citizenship-Preis des Landes Rheinland-Pfalz (mit Bild)
Auszeichnung würdigt nachhaltiges gesellschaftliches Engagement des Unternehmens

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (links im Bild) überreichte am 04.10.2009 in Oppenheim den Corporate Citizenship-Preis des Landes an Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de - Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Bitburg (ots) - Die Bitburger Braugruppe ist mit dem renommierten Corporate Citizenship-Preis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Im Rahmen des Ehrenamtstags in Oppenheim überreichte Ministerpräsident Kurt Beck am 4. Oktober 2009 den Preis an Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe. Seit sieben Jahren ehrt das Land in Kooperation mit dem SWR mit dieser Auszeichnung Unternehmen für herausragendes bürgerschaftliches Engagement.

"Die Bitburger Braugruppe hat die Jury nicht nur durch ihre zahlreichen gesellschaftlichen Projekte im Einzelnen überzeugt, sondern auch durch das seit Jahrzehnten konsequent gelebte Verantwortungsbewusstsein des Unternehmens insgesamt", so Kurt Beck über die Auszeichnung. "Ich freue mich, mit diesem Preis ein Unternehmen ehren zu können, das sich in so hohem Maß für Rheinland-Pfalz einsetzt." Unter den einzelnen Projekten wurde besonders das Engagement der Bitburger Braugruppe für die Initiative "TAT - Trier: Aktiv im Team" und die Unterstützung Jugendlicher im Verein "Palais" herausgestellt.

"Diese Auszeichnung ist für uns eine ganz besondere Ehre", so Dr. Werner Wolf bei der Preisverleihung. "Schon seit der Gründung der Brauerei ist gesellschaftliches Engagement eine Selbstverständlichkeit für uns. Denn unseren kompromisslosen Qualitätsanspruch konsequent in allen Bereichen umzusetzen, bedeutet eben auch verantwortungsvoll zu handeln. Aus diesem Grund haben wir unsere Maxime, dass unternehmerischer Erfolg mehr bedeutet als nur Wachstum und Gewinn, auch in unserer Unternehmensphilosophie fest verankert. Unser vielfältiges Engagement in den Bereichen Bildung, Kultur, Soziales und Sport zeigt, dass wir diese Philosophie auch leben."

TAT - Trier: Aktiv im Team

Die Idee hinter der Initiative ist einfach, aber wirkungsvoll: Unternehmen unterstützen gemeinnützige Einrichtungen bei der Realisierung eines konkreten sozialen, kulturellen, wissenschaftlichen oder ökologischen Anliegens. Projekt und Unternehmen finden sich dabei über eine Projektbörse, auf der die gemeinnützigen Einrichtungen ihr Anliegen vorstellen. Im Fokus steht die ganz pragmatische Hilfe der jeweiligen Unternehmensmitarbeiter: Sei es ein Baumhaus für schwerkranke Kinder oder der barrierefreie Zugang eines Seniorenheims zum Garten - im Rahmen eines jährlichen Engagementtags packen die Mitarbeiter der Partnerunternehmen tatkräftig mit an und setzen das Projekt um. Die Bitburger Braugruppe gehört zu den Gründungsmitgliedern der 2007 gestarteten Initiative.

Palais e.V.

Als gemeinnütziger, freier Träger der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe unterstützt der Verein Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region Trier. Ziel des Engagements ist es, Jugendlichen eine tragfähige, berufliche Perspektive zu geben und ihnen die Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Verschiedene Einrichtungen bieten zu diesem Zweck Qualifizierungsprogramme an, die den Jugendlichen neue Anreize und Perspektiven aufzeigen. Die Bitburger Braugruppe fördert seit Sommer 2008 das zu diesem Programm gehörende Belohnungs- und Motivationssystem des Palais e.V. als exklusiver Sponsor.

Corporate Citizenship

Mit Corporate Citizenship, zu deutsch Unternehmensbürgerschaft, wird das bürgerschaftliche Engagement eines Unternehmens bezeichnet. Im Fokus steht dabei die Idee, sich über die eigentlichen unternehmerischen Ziele hinaus als "guter Bürger" aktiv für die Gesellschaft einzusetzen. Zu Grunde liegt dabei eine mittel- oder langfristige Unternehmensstrategie, die durch verantwortungsvolles Handeln die Gesellschaft an ihrem Erfolg teilhaben lässt und somit das Gemeinwohl fördert.

Bitburg, 4. Oktober 2009

Pressekontakt:

Bitburger Braugruppe GmbH
Leitung Unternehmenskommunikation/Kerstin Flötner
Tel. 06561 14-2488/Fax 06561 14-82488
E-Mail: kerstin.floetner@bitburger-braugruppe.de

Original-Content von: Bitburger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bitburger

Das könnte Sie auch interessieren: