EOS Holding GmbH

Basel II ist das Ende der heutigen Bankenfinanzierung
Besonders betroffen sind Sparkassengeschäftskunden
Banken ziehen sich aus dem Firmenkundengeschäft zurück
Boom für Financial Services-Branche

    Berlin (ots) - "Basel II ist das Ende der heutigen
Bankenfinanzierung für kleine und mittelständische Unternehmen",
erklärt Hans-Werner Scherer, Geschäftsführer der EOS Holding,
anlässlich des EOS-Kongresses "Die Zukunft des Forderungsmanagements"
in Berlin. Die Hamburger EOS-Gruppe mit ihren weltweit 20 Töchtern
(Deutscher Inkasso-Dienst, Bürgel, etc.) gehört zu den führenden
europäischen Dienstleistern für Financial Services.
    
    Die in Basel vorgeschlagenen neuen Eigenkapitalregeln für Banken
führen zu einer erheblichen Verknappung der Kredite für die deutsche
Wirtschaft. Betroffen sind davon vor allem kleinere Unternehmen, die
angesichts der schwierigen konjunkturellen Lage ohnehin schon unter
Liquiditätsengpässen leiden. "Durch Basel II werden finanzschwache
Firmen höhere Kreditzinsen zahlen müssen", erläutert Scherer. Grund:
Bonitätsschwache Unternehmen belasten künftig das Eigenkapital der
Banken stärker als solvente Schuldner.
    
    "Besonders betroffen sind kleinere und mittlere Geschäftskunden
von Sparkassen auf dem flachen Land", berichtet Scherer. Ihnen
stünden gleich zwei Preiserhöhungen ins Haus - einmal durch Basel II
und zudem durch den Wegfall der Gewährsträgerhaftung, die den
öffentlichen Instituten bislang günstige Refinanzierungsmöglichkeiten
sicherte.
    
    "Die neue Eigenkapitalrichtlinie wird den Sparkassen- und
Bankenmarkt kräftig aufwirbeln", ist sich Scherer sicher. Je nach
Kreditportfolio kann die Eigenkapitalbelastung um bis zu 46 Prozent
steigen. Das ergab eine Studie des Baseler Ausschusses für
Bankenaufsicht zu den Auswirkungen von Basel II, die so genannte
Quantitative Impact Study (QIS). "Manche Sparkasse wird künftig
fusionieren müssen, einige Banken werden sich ganz aus dem
Firmenkundengeschäft zurückziehen", blickt Scherer nach vorn.
    
    Profitieren werden Financial Service Unternehmen wie EOS. Die
Spezialisten helfen Mittelständlern, durch alternative
Finanzierungsmöglichkeiten wie Factoring schneller an Liquidität zu
kommen. So kann das Rating positiv beeinflusst werden. Das breite
Dienstleistungsangebot bietet aber ebenso Lösungen für den
Kreditvergabeprozess von Banken. "Die Nachfrage nach intelligenten
und individuell maßgeschneiderten Service-Paketen wird weiter
steigen", prognostiziert Scherer einen Boom für seine Branche.
    
    
ots Originaltext: KG EOS Holding GmbH & Co.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Zusätzliche Informationen:
KG EOS Holding GmbH & Co.  
Steindamm 71  
20099 Hamburg
Frau Melanie Kallenberg  
Leiterin Public Relations
Tel.: 040/2850-1592  
Fax: 040/2850-1551
m.kallenberg@eos-solutions.com
www.eos-solutions.com

Original-Content von: EOS Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EOS Holding GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: