EOS Holding GmbH

Außerordentliches Wachstum: EOS Konzern erzielt Rekordergebnis

Hamburg (ots) - Ein Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2013/14 verzeichnet der EOS Konzern mit Hauptsitz in Hamburg: Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde auf 146,7 Millionen Euro gesteigert. Das entspricht einem Plus von 34,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr. Auch beim Umsatz verzeichnet der Finanzdienstleister mit Schwerpunkt Forderungsmanagement ein außerordentliches Wachstum um 92,1 Millionen auf 607,3 Millionen Euro.

EOS hat sich in den vergangenen Jahren weltweit als verlässlicher Partner für das Business Process Outsourcing (BPO) positioniert und investierte auch im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter in den Ankauf notleidender Forderungen. Hans-Werner Scherer, Vorsitzender der Geschäftsführung der EOS Gruppe, kommentiert: "Wir setzen auf eine differenzierte Marktbearbeitung, die den wirtschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten im jeweiligen Land Rechnung trägt. Gleichzeitig bieten wir weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen und Prozesssicherheit. Diese Strategie hat sich erneut ausgezahlt."

Wichtige Kennzahlen im Überblick: 
                          2013/14    2012/13
Umsatzerlöse (Mio. EUR)     607,3      515,2
EBITDA (Mio. EUR)           176,8      143,4
EBT (Mio. EUR)              146,7      112,6
Mitarbeiter (Köpfe)         9.173      9.585 

In Deutschland hat EOS den Umsatz um 40 Prozent auf 292,6 Millionen Euro gesteigert. Mit einem Umsatzanteil von 48,2 Prozent bleibt Deutschland der wichtigste regionale Markt der Gruppe. Gründe hierfür: EOS in Deutschland konnte im Berichtsjahr dank seiner langjährigen Erfahrung und guten Reputation eine Vielzahl großvolumiger Forderungspakete übernehmen.

Der Konzern hat das sehr gute Umsatzniveau des Vorjahres in Westeuropa mit einem leichten Rückgang um 3,6 Prozent auf 99,8 Millionen Euro nahezu bestätigt. Mit einer erfreulichen Ergebnissteigerung übertraf die Region die Erwartungen deutlich. Erfolgreiche Investitionen in Spanien und Frankreich, unter anderem durch Business Process Outsourcing (BPO), trugen wesentlich zu diesem Erfolg bei. Zudem entwickelte sich das Inkassotreuhandgeschäft in einigen Märkten der Region zufriedenstellend.

In Osteuropa schnitt der EOS Konzern in Umsatz und Ergebnis leicht über dem Vorjahr ab. Mit einem Umsatzwachstum um 8,3 Prozent auf 97,9 Millionen Euro verzeichnete EOS eine erfreuliche Steigerung. Wesentlicher Treiber hierfür war eine starke Performance der Forderungskäufe in einigen Ländern. Die Aktivitäten in Albanien und der Ukraine konnten hingegen die Erwartungen seit Bestehen nicht erfüllen. Sie wurden zum Geschäftsjahresende eingestellt und die Gesellschaften wurden entkonsolidiert.

Der EOS Konzern hat seinen Umsatz in Nordamerika deutlich um 18,8 Prozent auf 84,2 Millionen Euro gesteigert. In den USA trug insbesondere das Debitorenmanagement für von staatlicher Seite ausgereichte Studentendarlehen zum Umsatzwachstum bei. Zudem wuchs die Gesellschaft aufgrund eines im August 2012 getätigten Forderungskaufes.

In Brasilien stockte der EOS Konzern seinen Anteil an einem der führenden brasilianischen Inkassounternehmen auf 79,3 Prozent auf. Der Umsatz dieser Gesellschaft sank um 30,7 Prozent auf 31,5 Millionen Euro und lag damit deutlich unter dem Vorjahresniveau. Aufgrund unternehmensinterner Kapazitätsanpassungen sanken die Mitarbeiterzahlen in Brasilien.

Die Umsatzentwicklung in Asien konnte die Erwartungen im abgelaufenen Geschäftsjahr aufgrund der anhaltenden schwierigen Exportsituation nicht erfüllen. Der Umsatz in der Region sank leicht um 11,6 Prozent auf 1,3 Millionen Euro.

Das gezielte Business Process Outsourcing (BPO) soll EOS auch künftig erfolgreich halten. Zudem will der Konzern sein Angebot an qualitativ hochwertigen Dienstleistungen im Bereich Forderungsmanagement ausbauen und so seine marktführende Stellung festigen.

Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Jahrespublikation "EOS Einblicke" zum Download unter www.eos-solutions.com/einblicke.

Die EOS Gruppe

Die EOS Gruppe ist einer der führenden internationalen Anbieter von individuellen Finanzdienstleistungen. Den Schwerpunkt bildet das Forderungsmanagement. Mit mehr als 9.000 Mitarbeitern bietet EOS seinen rund 20.000 Kunden in über 25 Ländern der Welt mit mehr als 50 Tochterunternehmen finanzielle Sicherheit durch maßgeschneiderte Services. In einem internationalen Netzwerk von Partnerunternehmen verfügt die EOS Gruppe über Ressourcen in über 150 Ländern auf allen Kontinenten. Hauptzielbranchen sind der Bankensektor, Versicherungen, Energieversorger, der Telekommunikationsmarkt sowie IT-Unternehmen. Weitere Informationen: www.eos-solutions.com.

Kontakt:

Laya Moghaddam, Public Relations Consultant
Tel.: +49 40 2850-1997, E-Mail: l.moghaddam@eos-solutions.com

Original-Content von: EOS Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EOS Holding GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: