Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Wirtschaftsrat: Einladung zur Jahres-Pressekonferenz "Aufbruch statt Zukunftsangst - Reformen für Deutschland und Europa" am 04. Juni 2015

Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, ganz herzlich möchten wir Sie zu unserer Jahres-Pressekonferenz einladen am

   Donnerstag, 04. Juni 2015, um 11:00 Uhr, 
   im Haus des Wirtschaftsrates 
   Luisenstraße 44 / Ecke Reinhardstraße, Berlin-Mitte 

Ihre Gesprächspartner:

   - der Präsident des Wirtschaftsrates, Prof. Dr. Kurt Lauk, und
   - der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, 

werden die Ergebnisse der Mitgliederumfrage des Wirtschaftsrates vorstellen, die vom Meinungsforschungsinstitut dimap wissenschaftlich begleitet wurde.

Die Befragung, an der mehr als 2.000 unserer Mitglieder teilnahmen, betraf die wichtigsten Politikfelder: Wirtschaftskompetenz, Energiewende, Rente, Euro-Schuldenkrise, Steuerpolitik, Einwanderungspolitik und Verkehrspolitik.

Die Umfrage gibt auch einen Einblick in die Zufriedenheit von Unternehmern mit der Arbeit der Großen Koalition. Wie steht es generell um das Verhältnis zwischen Unternehmen und der Politik in Deutschland? Welche Maßnahmen sind aus Sicht der Wirtschaft besonders wichtig, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten?

Darüber hinaus wurden unsere Mitglieder zur Rolle der EU in der Finanz- und Schuldenkrise und zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) befragt. Diese und weitere Fragen möchten wir gern mit Ihnen diskutieren.

Zudem stellen wir Ihnen genaue Programmpunkte des Wirtschaftstages 2015 am 9. Juni vor.

Wir würden uns freuen, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion zu unserer Jahrespressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail: pressestelle@wirtschaftsrat.de

Pressekontakt:

Klaus-Hubert Fugger
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Luisenstraße 44 / 10 117 Berlin
Tel.: 030-240 87-301, Fax: 030-240 87-305
E-Mail: pressestelle@wirtschaftsrat.de

Original-Content von: Wirtschaftsrat der CDU e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: