Wirtschaftsrat der CDU e.V.

"Kompetenzzentrum Deutschland - Neues Wachstum durch Innovationen" am kommenden Freitag, 27. November 2009, ab 10:00 Uhr im Maritim-Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26

Berlin (ots) - Der Wirtschaftsrat erwartet zu seinem Symposion:

"Kompetenzzentrum Deutschland - 
Neues Wachstum durch Innovationen" 
am kommenden Freitag, 27. November 2009, 
ab 10:00 Uhr im Maritim-Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, 

über 700 Gäste.

Die Grundsatzrede hält der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz- und Reaktorsicherheit, Norbert Röttgen, zum Thema: "Innovationen als Motor für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit": Es ist der erste größere Auftritt des Bundesumweltministers nach Bildung der neuen Bundesregierung und die erste öffentliche Rede nach der Koalitionsklausur in Meseberg.

Angesichts der gerade hochaktuellen Diskussion über die Laufzeiten der Kernkraftwerke wird diese Grundsatzrede von Norbert Röttgen mit besonderer Spannung erwartet.

Vor dieser großen Herbsttagung des Wirtschaftsrates erklärt dessen Präsident, Kurt J. Lauk: "Das Bundesumweltministerium ist nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit in unserem Lande mitverantwortlich. Diesen Gelegenheit wird der Wirtschaftsrat nutzen, den Bundeswirtschafts- wie den Bundesumweltminister aufzufordern, den eingeschlagenen neuen Weg gemeinsamer Anstrengungen im Klimaschutz unbedingt auch mit der Modernisierung der Wirtschaft und der Stärkung der Innovationsfähigkeit zu verbinden."

Redner auf der Tagung sind u.a. zudem:

Aus der Politik:

Dr. Jürgen Rüttgers MdL, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen; Stanislaw Tillich MdL, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen; Roland Koch MdL, Ministerpräsident des Landes Hessen; Tanja Gönner, Umweltministerin des Landes Baden-Württemberg sowie die parlamentarischen Staatssekretäre Dr. Andreas Scher MdB (BMVBS) und Thomas Rachel MdB (BMFB).

Aus der Wirtschaft:

Tuomo Hatakka, Vorsitzender des Vorstands der Vattenfall Europe AG; Dr. Stefan Marcinowski, Mitglied des Vorstands der BASF SE; René Obermann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Telekom AG, und Matthias Wissmann, Präsident der Automobilindustrie e.V. (VDA).

Vorsitzende der ausrichtenden Bundesfachkommissionen des Wirtschaftsrates: Dr. Johannes Lambertz, Vorsitzender des Vorstands der RWE Power AG und Vorsitzender der BFK Energiepolitik des Wirtschaftsrates; Dr. Wolfgang Große Entrup, Leiter Konzernbereich Umwelt & Nachhaltigkeit der BFK Umweltpolitik des Wirtschaftsrates und Wilhelm Bonse-Geuking, Vorsitzender des Vorstands der RAG-Stiftung und Vorsitzender der BFK Wachstum und Innovation des Wirtschaftsrates.

Der Wirtschaftsrat legt anlässlich der Tagung eine 10-Punkte-Agenda zur Stärkung der Innovationskraft in Deutschland vor.

Lesen Sie:
http://www.wirtschaftsrat.de/data/presse/agenda_innovationsplan.pdf 
Das detaillierte Tagungsprogramm lesen Sie:
http://www.wirtschaftsrat.de/kompetenzzentrum_deutschland/programm.ph
p 

Presse-Akreditierungen unter:

Telefon: 030-240 87-301, Telefax: 030-240 87-305 oder per Mail unter pressestelle@wirtschaftsrat.de

Pressekontakt:

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Luisenstraße 44
10117 Berlin
Tel. 030/24087-301
Fax. 030/24087-305
E-Mail: pressestelle@wirtschaftsrat.de
e.lamberts@wirtschaftsrat.de

Original-Content von: Wirtschaftsrat der CDU e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: