Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Presseeinladung: Marktwirtschaft und Ethik - Unternehmer in der Verantwortung

Berlin (ots) - Das Vertrauen der Bürger in die Eliten von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ist massiv gesunken. Gerade in Zeiten des Umbruchs und der Globalisierung wirkt sich das verheerend aus. Der gesellschaftliche Zusammenhalt wird auf eine dramatische Zerreißprobe gestellt.

Mit dem zweiten gemeinsamen Werteforum wollen Wirtschaftsrat und Konrad-Adenauer-Stiftung die Frage nach der Verantwortung der Unternehmer für eine gerechte Gesellschaft erörtern.

   Montag, 17. März 2008 von 18:00 bis 21:00 Uhr, 
   Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung 
   Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin 

Unter der Moderation von Thorsten W. Alsleben, ZDF diskutieren: Prof. Dr. Nikolaus Schweickart, Vorsitzender der ALTANA Kulturstiftung; Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH; Laurenz Meyer MdB Vorsitzender der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Technologie der CDU/CSU-Bundestagsfraktion; Hans B. Bauerfeind, Vorsitzender des Vorstandes der Bauerfeind AG; Dr. Michael Bursee, Mitglied der Geschäftsleitung der Kienbaum Management Consultants GmbH; Bischof Dr. Wolfgang Huber, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland; Franz-Josef Möllenberg, Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten; Prof. Dr. Kurt J. Lauk MdEP, Präsident des Wirtschaftsrates der CDU e.V.; Dr. Franz Schoser, Mitglied des Vorstandes der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V..

   Anmeldung erbeten unter: Telefon: 030/240 87-301, 
   Telefax: 030/240 87-305, 
   E-Mail: e.lamberts@wirtschaftsrat.de 

Pressekontakt:

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Luisenstraße 44
10117 Berlin
Tel. 030/24087-301
Fax. 030/24087-305
E-Mail: pressestelle@wirtschaftsrat.de
e.lamberts@wirtschaftsrat.de
Original-Content von: Wirtschaftsrat der CDU e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: