Hannover Marketing und Tourismus GmbH: 23. Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover: Die Teilnehmer stehen fest! (BILD)

23. Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover: Die Teilnehmer stehen fest! (BILD)

   

Hannover (ots) - Top-Teams aus Portugal, Frankreich, Tschechien, Italien und Südafrika treten 2013 vor der wunderschönen Kulisse der Herrenhäuser Gärten und des Schlosses Herrenhausen gegeneinander an. Der Vorverkauf startet am 1. Dezember.

Noch ein halbes Jahr, dann ist es so weit: Der Internationale Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten geht in seine 23. Runde. Zwischen Mai und September ziehen renommierte Feuerwerkskünstler aus aller Welt die Zuschauer mit ihren Feuerwerks-Choreographien aus spektakulären pyrotechnischen Effekten und perfekt abgestimmter Musik wieder in ihren Bann!

Jetzt steht fest, welche Teams 2013 teilnehmen: Neben dem Vorjahressieger Portugal hat die Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG) Top-Teams aus Frankreich, Tschechien, Italien und Südafrika als Teilnehmer ausgewählt. "Es sind wieder absolute Hochkaräter der Feuerwerkskunst vertreten - die Zuschauer können sich auf atemberaubende Choreographien und einen spannenden Wettbewerb freuen", verspricht Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der HVG. Mit dem dann fertig gestellten, wiederaufgebauten Schloss Herrenhausen und den wunderschönen Barockgärten erwartet die Besucher zudem ein einzigartiges Ambiente. "Schöner kann man ein Feuerwerk nicht präsentieren", sagt Nolte.

Den Startschuss zum 23. Internationalen Feuerwerkswettbewerb gibt am 25. Mai das portugiesische Team "Grupo Luso Pirotecnia", das sich beim letzten Wettbewerb gegen seine Konkurrenten mit der poetischen Feuerwerks-Choreografie "Astrum" durchsetzen konnte. Zum Portfolio der Portugiesen zählen unter anderem zahlreiche Aufträge für Großveranstaltungen wie die Fußball-EM 2004. Weiter geht es am 8. Juni mit dem französischen Team "Intermède". Die Franzosen haben nicht nur in Hannover (2008), sondern auch auf vielen weiteren internationalen Wettbewerben wie etwa in Knokke-Heist (Belgien), Szczecin (Polen), Etnapolis (Sizilien) und jüngst in San Sebastian im Baskenland (August 2012, 3. Platz) zahlreiche Preise gewonnen.

Als das führende Unternehmen für Spezialeffekte in Tschechien gilt "FLASH BARRANDOV Special Effects" aus Prag, das am 24. August sein Können in Herrenhausen unter Beweis stellt. Preise in Quebec (Green Award 2011), Cannes (2008), Madeira (2006) oder Brünn zeugen ebenso vom Erfolg des weltweit gefragten Unternehmens wie Aufträge von Filmindustrie und großen Marken. Das ebenfalls international renommierte Team "Pirotecnica Morsani" ist am 7. September zum ersten Mal in Hannover dabei - und hat jede Menge Preise im Gepäck: etwa den Jurypreis vom Feuerwerksfestival in Cannes (2012) oder den Jupiter D´OR sowie den Publikumspreis vom Wettbewerb in Montreal (2011). Das Unternehmen, dessen Geschichte bis ins Jahr 1880 zurückgeht, hat zudem unzählige Feuerwerke bei Großveranstaltungen wie etwa dem 700. Jubiläum von Bilbao, dem Barockfestival in Lissabon oder den Neujahrsfeiern in Rom oder Verona konzipiert.

Der 23. Internationale Feuerwerkswettbewerb endet am 21. September mit der Show des südafrikanischen Teams "Fireworks for Africa". Auf der umfangreichen Referenzliste der Südafrikaner stehen spektakuläre Events wie etwa der FIFA World Cup 2010 oder Feuerwerke zu Popkonzerten von Künstlern wie Michael Jackson oder Tina Turner. Zahlreiche Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben wie etwa die in San Sebastian (2. Platz 2011), in Knokke-Heist (1. Platz 2008), in Kapstadt (1. Platz 2006) oder in Kanada zeigen das internationale Renommee des südafrikanischen Unternehmens.

Abgerundet wird der Wettbewerb von einem bunten Rahmenprogramm. Bevor die Feuerwerkteams das Publikum mit ihrer Interpretation des Pflichtstücks und einer anschließenden Kür verzaubern, verkürzen thematisch zum Teilnehmerland passende Live-Musik, Kleinkunst und Theaterdarbietungen für die ganze Familie den Be¬suchern ab 18.30 Uhr die Wartezeit.

2012 kamen an fünf Terminen insgesamt rund 49.000 Besucher zum Feuerwerkswettbewerb nach Herrenhausen.

Die Eintrittskarten für den 23. Internationalen Feuerwerkswettbewerb sind ab 1. Dezember bei der hannoverschen Tourist Information, Ernst-August-Platz 8, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 16,50 (ermäßigt 13,50 Euro) erhältlich. Über das Bestellformular auf www.hannover-tourismus.de können die Eintrittskarten online gebucht werden.

Tickethotline: +49 (0)511 / 12345-123

Für alle, die den Besuch des 23. Internationalen Feuerwerkswettbewerbs mit einer Übernachtung in Hannover verbinden - oder ein Stückchen Feuerwerkswettbewerb verschenken möchten - hat die HMTG das Erlebnispaket "Hannover explosiv" geschnürt. Mehr Informationen unter www.hannover-erlebnispakete.de

Die Termine 2013 im Überblick:

   25. Mai        Grupo Luso Pirotecnia, Portugal
   08. Juni       Intermède, Frankreich
   24. August     FLASH BARRANDOV, Tschechien
   07. September  Pirotecnica Morsani, Italien
   21. September  Fireworks for Africa, Südafrika 

Weitere Informationen und Fotos aller teilnehmenden Feuerwerkteams finden Sie unter: www.hannover.de/feuerwerk

Pressekontakt:

Julia Sellner | Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover
0511/123490-13|presse@hannover-marketing.de