Yahoo Deutschland

Yahoo-Studie: Teilen für die digitale Beziehungspflege

München (ots) - Wer Fotos, Artikel oder andere Online-Inhalte über soziale Netzwerke teilt, pflegt damit häufig gezielt Beziehungen. Laut einer Yahoo-Studie dient das Sharing vor allem dazu, sich selbst ins rechte Licht zu rücken und Freundschaften am Laufen zu halten.

Einem Freund ein lustiges Foto weiterleiten oder die Kollegen auf einen interessanten Artikel aufmerksam machen: Sharing von Inhalten über soziale Netzwerke wie Tumblr, Instagram und Twitter oder Messenger wie WhatsApp hat für Internetnutzer mittlerweile eine wichtige soziale Funktion. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag von Yahoo unter Briten im Alter von 16 bis 44 Jahren. Die meisten Befragten wollen durch das Teilen Likes ihrer Kontakte erhalten oder sich selbst mit ihren Vorlieben und Haltungen darstellen (56 Prozent), fast jeder Zweite möchte dadurch Freunde unterstützen oder Freundschaften pflegen (46 Prozent). Eine wichtige Rolle spielt auch das Motiv, andere mit den geteilten und dadurch gemeinsamen Inhalten zu erfreuen (43 Prozent).

Gezieltes Teilen statt Massenversand

Dass die Befragten dabei keineswegs nach dem Prinzip Gießkanne vorgehen, sondern Bilder, Videos oder Texte gezielt weiterempfehlen, zeigt ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Drei von vier Nutzern (72 Prozent) bevorzugen es, Inhalte nicht mit womöglich hunderten Kontakten in einem Netzwerk sondern nur mit einer Person oder einer kleinen Gruppe zu teilen.

39 Prozent der Internetnutzer teilen mehrmals täglich Inhalte mit anderen. Sie nutzen dafür eher selten einen stationären Computer, sondern eher mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Besonders Fotos, Artikel im Listenformat (Listicles) und aufsehenerregende Überschriften veranlassen die Befragten zum Teilen.

Für die Untersuchung "Yahoo - Social Referrals" befragte das Marktforschungsunternehmen The Source online 834 Menschen in Großbritannien zwischen 16 und 44 Jahren. Alle Teilnehmer teilen digitale Inhalte über mindestens zwei der Plattformen Twitter, Instagram, Tumblr und Whatsapp. Mehr als die Hälfte nutzt dafür ein mobiles Gerät.

Über Yahoo

Yahoos Ziel ist es, den Alltag der Menschen interessanter und unterhaltsamer zu machen. Wir bieten unseren Nutzern persönlich relevante Erlebnisse, die sie mit dem verbinden, was ihnen wirklich wichtig ist - auf allen Endgeräten und auf der ganzen Welt. Unsere Werbekunden wiederum profitieren davon, dass wir sie genau mit den Zielgruppen in Kontakt bringen, die für ihren Geschäftserfolg entscheidend sind. Yahoo hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA und Standorte in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Sitz der Yahoo! Deutschland Services GmbH ist München.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.yahoo.de/presse, im internationalen (http://yahoo.tumblr.com/) sowie im lokalen Unternehmens-Blog (http://yahoodeutschland.tumblr.com/) auf Tumblr. Neues von Yahoo erfahren Sie auch auf Twitter http://twitter.com/YahooDE und Facebook www.facebook.com/Yahoo.Deu tschland.

Yahoo und das Yahoo-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakt:

Rückfragen gerne an: 

fischerAppelt, relations
Sina Weidner / Svenja Gärtner
Infanteriestr. 11a
80797 München

Fon: +49 (0) 89 - 461 35 895
Fax: +49 (0) 89 - 747 46 666

yahoo (at) fischerappelt.de
Original-Content von: Yahoo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Yahoo Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: