Yahoo Deutschland

Yahoo-Umfrage zur Fußball-WM: Klare Sympathien & alte Rivalitäten
Fußballfans gönnen Argentinien einen WM-Sieg am wenigsten - Besonders groß ist die Missgunst beim Nachbarn Brasilien

München (ots) - Força Brasil! Bei der WM in Brasilien sympathisiert fast jeder vierte Fußballfan mit dem Gastgeber - und genauso viele sind gegen Argentinien. Das ergab eine Online-Umfrage unter mehr als 9.000 Yahoo-Nutzern in acht Ländern. 38 Prozent der befragten Brasilianer wollen jedes einzelne Spiel anschauen. Ähnlich fußballverrückt sind nur die Deutschen, von denen knapp jeder Dritte alle Partien verfolgen möchte. Immer wichtiger wird dabei die Online-Nutzung.

Nur noch wenige Stunden bis zum Anpfiff der WM in Brasilien - die Welt ist im Fußballfieber: Fanartikel sind gekauft, Auto- und Wohnung dekoriert, Fußball-Grillabende geplant, die Wetten laufen. Für fast alle ist entschieden, mit welcher Mannschaft man sympathisiert, welche Spiele man auf keinen Fall verpassen möchte und wo man sich die Matches anschauen wird. Yahoo hat in einer Online-repräsentativ gewichteten Umfrage Yahoo-Nutzer in Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Deutschland, Brasilien, Mexiko und Kanada rund um die Fußball-Weltmeisterschaft befragt.

Fußballfeind Nummer eins

Deutschland gegen Italien, Brasilien gegen Argentinien: Die Rivalität zwischen den Fußballnationen ist groß - und beruht oft auf Gegenseitigkeit. So ist es lange nicht verziehen, dass die Azzurri die Deutsche Elf aus der WM 2006 und aus der EM 2012 kegelten. 32 Prozent der Deutschen sind strikt gegen einen Sieg der Italiener. Und auch für die Italiener steht Deutschland an oberster Stelle der Gegnerliste (36 Prozent). Weitaus mehr Rivalität herrscht gleichwohl zwischen Brasilien und Argentinien. 63 Prozent der Brasilianer wollen auf keinen Fall, dass ihr Nachbar die WM gewinnt. Mit dieser Haltung stehen die Brasilianer nicht alleine da: Die Argentinier haben auch international die meisten Gegner (27 Prozent aller Befragten). Ähnlich unbeliebt sind nur die USA (23 Prozent) und Frankreich (21 Prozent).

Weniger "Allez les Bleus" - mehr "Vamos, España"

Dass Frankreich in der internationalen Beliebtheitsskala nicht besonders glänzen kann, ist die eine Sache. Viel überraschender ist, dass nur jeder zweite Franzose (51 Prozent) möchte, dass "Les Bleus" die WM gewinnen. Sehr viel mehr Unterstützung aus den eigenen Reihen dürfen sich die Spanier erhoffen. Ganze 75 Prozent stehen laut der Umfrage von Yahoo hinter ihrem Land und wollen, dass das Team um Kapitän Iker Casillas den zweiten WM-Titel in ihrer Geschichte holt.

Sympathische Gastgeber

Irgendwie haben es die Brasilianer den Fußballfans angetan. Jedenfalls würden ihnen 27 Prozent der Befragten den Sieg im eigenen Land gönnen. Ähnlich positiv sehen die Fans eine Titelverteidigung Spaniens (26 Prozent). Auch wenn sich Deutschland und Italien den WM-Sieg gegenseitig nicht gönnen: Unter allen Befragten sind 25 Prozent pro-Italien und 24 Prozent pro-Deutschland eingestellt.

Hauptsache live dabei

64 Partien werden während der Fußball-Weltmeisterschaft in den Stadien Brasiliens ausgetragen. Und 38 Prozent der brasilianischen Yahoo-Nutzer wollen jedes einzelne davon anschauen. Dass die Brasilianer im Fußballfieber sind, ist nachvollziehbar. Aber räumliche Distanz tut der Euphorie wenig Abbruch: Auch knapp ein Drittel der Deutschen (31 Prozent) möchte alle Spiele live miterleben. 90 Prozent der Befragten möchten sich die WM im Fernsehen ansehen. Public Viewing lieben besonders die Spanier und Engländer (jeweils 26 Prozent). Immer wichtiger wird die Möglichkeit, Spiele online zu verfolgen. Mittlerweile tun dies 80 Prozent der Befragten. Mehr als jeder Zweite (55 Prozent) ist über Smartphone oder Tablet live bei der WM dabei.

News zur WM und Einschätzungen von José Mourinho

Unter www.yahoo.de/wm bietet Yahoo Eurosport stets aktuelle Informationen zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, Liveticker, Hintergrundberichte sowie ein WM-Tippspiel. Zudem teilt José Mourinho als Yahoo-Fußballbotschafter sein Expertenwissen zur WM mit den Nutzern. Einzigartige Einblicke in die Fußballwelt, Einschätzungen und Spieltipps des legendären Trainers gibt es unter http://josemourinho.tumblr.com/ und https://de.eurosport.yahoo.com/fussball/wm/gs/jose-mourinho/. Weitere prominente Experten für Yahoo sind Mario Basler (http://ots.de/rPlHh), Lewis Holtby, Arsene Wenger und Hans Sarpei (http://ots.de/Xw3Yz).

Studiensteckbrief Befragt wurden 9.038 Yahoo-Nutzer ab 14 Jahren auf der Yahoo-Website. Die online-repräsentativ gewichtete Umfrage wurde im Dezember 2013 in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien, Brasilien, Mexiko und Kanada durchgeführt.

Bildmaterial finden Sie auf Flickr unter http://ots.de/RyMgo.

Über Yahoo Yahoos Ziel ist es, den Alltag der Menschen interessanter und unterhaltsamer zu machen. Wir bieten unseren Nutzern persönlich relevante Erlebnisse, die sie mit dem verbinden, was ihnen wirklich wichtig ist - auf allen Endgeräten und auf der ganzen Welt. Unsere Werbekunden wiederum profitieren davon, dass wir sie genau mit den Zielgruppen in Kontakt bringen, die für ihren Geschäftserfolg entscheidend sind. Yahoo hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA und Standorte in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.yahoo.de/presse, im internationalen (http://yahoo.tumblr.com/) sowie im lokalen Unternehmens-Blog (http://yahoodeutschland.tumblr.com/) auf Tumblr.

Neues von Yahoo erfahren Sie auch auf Twitter http://twitter.com/YahooDE und Facebook www.facebook.com/Yahoo.Deutschland ###

Yahoo und das Yahoo-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakt:

Rückfragen gerne an:

Yahoo! Deutschland GmbH
Verena Knaak
PR Manager
Theresienhöhe 12
80339 München
Fon: +49 (0) 89 - 231 97 520
vknaak (at) yahoo-inc.com

Judith Sterl
Director PR Yahoo EMEA & Yahoo Deutschland
Theresienhöhe 12
80339 München
Fon: +49 (0) 89-231 97 186
sterlj (at) yahoo-inc.com

Original-Content von: Yahoo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Yahoo Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: