Yahoo Deutschland

Yahoo!-Umfrage zum Bundesliga-Anpfiff: Mehr denn je regiert König Fußball auch das klassische und mobile Internet

    München, 1. August 2008 (ots) - Fußball "always on": Alle Fakten, Videos, Community-Angebote und Experten-Infos zum Saisonstart bei Yahoo! Eurosport

    Der heutige Fußball-Bundesliga-Zuschauer ist ein "Triple-Player" neuer Art, der sich mit verschiedenen Medien über den aktuellen Spieltag informiert. Wenn er nicht über ein Pay-TV-Fußball-Abonnement verfügt, nutzt er während der Spiele die Live-Medien-Alternativen Internet, Radio, Videotext und Handy in voller Breite - gerne auch gleichzeitig. Rund ein Drittel der Befragten einer aktuellen Yahoo! Nutzer-Umfrage(1) verfolgen regelmäßig das aktuelle Bundesliga-Geschehen in Echtzeit über Live-Ticker im Internet. Mehr als drei Viertel möchten nicht bis abends warten, um im TV die Spielergebnisse zu erfahren und sich so die Spannung zu erhalten. Erst die Parallelnutzung der Informationsquellen löscht heute den Wissensdurst des Fußballfans. Das Internet bildet dabei zusammen mit TV und Radio einen Dreiklang der Medien, bei denen sich der Zuschauer besonders nah am Geschehen im Stadion fühlt. Yahoo! Eurosport (www.yahoo.de/eurosport), eines der populärsten Sportportale Europas, bündelt mit Live-Ticker, Videobeiträgen und Exklusiv-Stories das Informationsangebot anderer Live-Medien und bietet Fußball-Fans damit einen idealen Einstiegspunkt in die digitale Welt.

    Der einfache und flexible sowie auch der immer populärer werdende mobile Zugriff auf Sportinformationen macht den Fußball-Interessierten immer mehr zum "Multitasker". Für ihn fasst das Internet positive Eigenschaften anderer Medien wie Radio, Videotext und Zeitung zusammen und macht ihn zugleich unabhängig: So geben 56 Prozent der Befragten an, dass ein Live-Ticker im Internet es ihnen ermöglicht, gleichzeitig andere Dinge zu tun. 46,4 Prozent schätzen es, sich über den Live-Ticker parallel über alle Spiele eines Spieltages zu informieren. Blickt man auf die Nutzung von Sportseiten im Web als bevorzugte Quelle zur Vor- und Nachberichterstattung der Bundesliga, liegt das Internet in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen mit 44,3 zu 41,5 Prozent vor der Zeitung, bei den 30- bis 39-Jährigen etwa gleich auf (42,4 zu 42,5 Prozent), quer durch alle Generationen jedoch klar vor dem Videotext und dem Radio. Den Wandel im Medienkonsum beim Thema Sport bestätigt auch die aktuelle repräsentative EIAA Mediascope Europe - Studie(2): Das Internet hat sich als ein bevorzugtes Sportmedium etabliert und rangiert hinter TV-Berichterstattung und Tageszeitungen auf Platz drei bei der Mediennutzung im Tagesverlauf.

    Sport bei Yahoo! im Web und auf dem Handy

    Pünktlich zum Bundesligastart präsentiert Yahoo! Eurosport den großen Team-Check von 18 verschiedenen Experten für die 18 Erstliga-Clubs, darunter Ex-Weltmeister wie Lothar Matthäus zum FC Bayern München und Karlheinz Riedle für Werder Bremen sowie Peter Neururer für den VFL Bochum. Jede Vorausschau wird von einem Team-Special über den jeweiligen Kader, alle Neueinkäufe, Informationen über die taktische Ausrichtung sowie das Saison-Potenzial ergänzt. Yahoo! Eurosport bietet dazu eines der größten Angebote an Videostreams mit Hintergrundberichten, Trainer- und Spielerinterviews. Für alle selbsternannten Hobby-Trainer startet zugleich der Yahoo! Eurosport Manager zur Bundesliga  mit den realen Profilen aller Bundesligastars. Yahoo! Nutzer können sich hier ihre Lieblingsmannschaft nach eigener Taktik selbst zusammenstellen, im Verlaufe der Saison Punkte sammeln und sich in verschiedenen Gruppen und virtuellen Ligen mit anderen Fußballfans messen und austauschen.

    Eine besonders einfache und bequeme Art, sich auch von unterwegs über das Geschehen rund um seinen Lieblingsverein zu informieren, bietet die für die Handynutzung maßgeschneiderte, mobile Suche Yahoo! oneSearch. Der über den Handy-Browser unter http://de.m.yahoo.com abrufbare, in der Plattform Yahoo! Go sowie über verschiedene Handy-Portale vorinstallierte Suchdienst bietet optimierte Fußball-Suchergebnisse. Gibt man beispielsweise "FC Bayern" in das Suchfenster ein, erscheinen mit einem Klick der Spielstand der aktuellen Begegnung sowie alle Daten der kommenden Begegnung auf dem Handy-Bildschirm.

    "Die Konvergenz der Medien wird am Beispiel Sport besonders deutlich: Das Internet schließt zum Fernsehen als bevorzugtes Fußballmedium auf und ergänzt das TV-Erlebnis um Live-Information zu den Spielen, um den interaktiven Austausch mit anderen Fans sowie Sport-Entertainment vom unterhaltenden Hintergrundbericht per Video bis zum Trainer-Spiel. Dieses Plus für den Sportfan spiegelt auch unsere Nutzer-Umfrage wieder", kommentiert Andreas Krawczyk, Head of Programming Yahoo! Deutschland.

    (1) Yahoo! Research, Juli 2008, Basis: Yahoo! Nutzer, n = 6335. (2) Mediascope Europe, EIAA Sport and the Shift to Interactive Media 2008, Befragung im Herbst 2007.

    Über Yahoo! Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der meist besuchten Webseiten weltweit. Yahoo!s Ziel ist es, seinen Communities aus Nutzern, Werbekunden, Publishern und Entwicklern ein unverzichtbares Online-Erlebnis zu bieten, das auf gegenseitigem Vertrauen beruht. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

    Weitere Informationen sind verfügbar unter http://www.yahoo.enpress.de/ oder im Unternehmens-Blog Yodel Anecdotal http://yodel.yahoo.com/.

    ###

    Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakt:
Yahoo! Deutschland GmbH
Oliver Sturz
Head of Consumer PR
Theresienhöhe 12
80339 München
Fon: +49 (0) 89-231 97 110
Fax: +49 (0) 89-231 97 482
osturz@yahoo-inc.com

Yahoo! Deutschland GmbH
Judith Sterl
Head of PR Yahoo! Deutschland
Theresienhöhe 12
80339 München
Fon: +49 (0) 89-231 97 186
Fax: +49 (0) 89-231 97 482
sterlj@yahoo-inc.com

Original-Content von: Yahoo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Yahoo Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: