Deutsche AIDS-Stiftung

Deutsche AIDS-Stiftung trauert um Dr. Guido Westerwelle

Bonn (ots) - Die Deutsche AIDS-Stiftung trauert um ihr Kuratoriumsmitglied Dr. Guido Westerwelle. Bereits Ende der 1990er Jahre unterstützte der damalige Generalsekretär der FDP die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung, seit 2000 als Mitglied des Kuratoriums.

"Dr. Guido Westerwelle hat die Arbeit der Stiftung über mehr als fünfzehn Jahre konstruktiv begleitet und nachhaltig befördert. Bei Fragen der Hilfe für notleidende HIV-positive Menschen und zum Schutz vor HIV und AIDS war er uns stets ein engagierter Diskussionspartner. Unser Engagement im südlichen Afrika hat er kontinuierlich gefördert und begleitet. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und insbesondere seinem Lebenspartner Michael Mronz", sagte der Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung.

Spendenkonto der Deutschen AIDS-Stiftung IBAN: DE85 3705 0198 0008 0040 04

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte AIDS-Hilfsorganisation in Deutschland, die betroffenen Menschen materielle Unterstützung bietet. Sie hilft seit fast 30 Jahren bedürftigen Menschen mit HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und die Unterstützung von Projekten wie beispielsweise Betreutes Wohnen. Darüber hinaus fördert die Stiftung seit dem Jahr 2000 ausgewählte Hilfsprojekte, etwa für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder, vor allem im südlichen Afrika. Die Urstifter 1987 waren Rainer Ehlers, der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) und das Deutsche Rote Kreuz.

Pressekontakt:

Pressestelle der Deutschen AIDS-Stiftung
Dr. Volker Mertens (Pressesprecher)
Sebastian Zimer (Pressereferent)

Telefon: 0228 60469-31 und -33
Fax: 0228 60469-99
E-Mail: presse@aids-stiftung.de

Münsterstraße 18
53111 Bonn
www.aids-stiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren: